Dienstag, 12. Oktober 2010

Überbackener Butternusskürbis

Danke an Mestolo für die Anregung! Das Rezept wurde von mir abgewandelt, nachdem es als Vorspeise Crostini mit Ziegenkäse und Zwiebelmarmelade gegeben hatte, um einer Überdosis Zwiebel zu entgehen.

Für 2 Personen:
1 kleiner Butternuss-Kürbis
1 Knoblauchzehe, gehackt
3 TL ÖL
1 Chilischote, gehackt
1 TL Thymianblätter, gehackt
1 kleine Zucchini, gewürfelt
1/2 rote Paprika, gewürfelt
1 Fleischtomate, gewürfelt
50 g Pinienkerne
100 g Ziegenkäse
1 TL Semmelbrösel
1 TL Petersilie, gehackt


Den Kürbis halbieren, die Kerne entfernen und die Oberfläche kreuzweise einschneiden.Den Knoblauch, die Chili, das Öl und den Thymian miteinander mischen und den Kürbis damit einstreichen. Für ca. 20 min in das Backrohr, bis das Fruchtfleisch weich ist.

Für die Füllung das Gemüse in etwas Olivenöl anbraten. Würzen und ca. 10 min braten, bis das Gemüse knackig ist. Die Tomatenstücke und Pinienkerne dazugeben, mitrösten - Vorsicht, damit die Pinienkerne nicht zu dunkel werden.

Semmelbrösel und Petersilie miteinander mischen, die restliche Olivenöl-Chili-Thymian-Mischung unterrühren. Das Gemüse auf den Kürbishälften legen, den zerkleinerten Ziegenkäse drüberstreuen und obendrauf die Bröselmischung geben.

10 - 20 min. im Ofen überbacken, bis der Käse geschmolzen und die Oberfläche gebräunt ist.



Dazu passt hervorragend Blattsalat, am besten mit Kürbiskernöl-Marinade!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen