Freitag, 4. Februar 2011

Nachgekocht: Calamari mit Fenchelsalat

Frei Schnauze habe ich dieses Rezept nach fabios Kochbuch nachgekocht - wieder mal ein Kochbuch, das bei einer Freundin liegt. Irgendwann muss ich meine Schätze alle einsammeln, aber dann wird es wohl eng in meinem Bücherregal.



Für 2 Personen:
3 Schalotten
1 große oder 2 kleine Fenchelknollen
1/8 l Gemüsefond
1/8 l Orangensaft (frisch gepresst)
1 Orange
1 kleines Stück Ingwer (daumengroß), fein gehackt
3 Sternanis
50 g schwarze Oliven ohne Kern
1/2 kg Calamari
Olivenöl
1 EL Butter

Salz, Pfeffer




Die Schalotten schälen und grob schneiden. Den Fenchel putzen, die Abschnitte und das Grün zur Seite legen. Für den Sud die Schalotten in Butter anschwitzen, die Fenchelabschnitte dazugeben, mit Gemüsefond und Orangensaft aufgießen. Ingwer und Sternanis zufügen, salzen, pfeffern, eine halbe Stunde auf kleiner Flamme köcheln und einreduzieren. In der Zwischenzeit die Fenchelknolle in sehr feine Streifen schneiden, einsalzen und 10 min. ziehen lassen, dann ausdrücken und abspülen. Den Fenchelsud abseihen, mit Olivenöl aufmixen und noch heiß über den Fenchel gießen. Während der Fenchel mariniert, die Calamari in Olivenöl anbraten. Die Oliven in Scheiben schneiden, die Orange filetieren, Fenchelgrün fein hacken. Den Fenchel abtropfen, Oliven, Fenchelgrün und Orangenfilets unterheben. Den lauwarmen Salat zu den Calamari servieren.
Dazu passt Baguette.


Bildupdate vom Mai 2013


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen