Dienstag, 1. Februar 2011

Tagliatelle mit Mangold



Der Winter ist immer die beste Zeit für Mangold. Am Markt aber auch im Supermarkt findet man derzeit wirklich schöne Ware - na ja am Markt derzeit sogar eher die schlechtere, weil alles erfriert. Der Winter reicht mir im Moment schon ziemlich. Nicht nur einkaufstechnisch, sondern auch sonst. Aber egal, ein Kochblog ist nicht dazu da, um übers Wetter zu jammern!






Zutaten für 2 Personen:
1 eher kleine Staude Mangold (ca. 250 g)
1 TL Butter
250 g Kirschparadeiser (wer die nicht kriegt, nimmt Cocktailtomaten :P )
2 EL Senf
1 Becher Creme fraîche
1/2 Becher Schlagobers
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Parmesan
200 g Tagliatelle



Den Mangold waschen, die Blätter von den Stielen trennen und beides in Stücke schneiden. Die Butter schmelzen, die geschnittenen Mangoldstiele darin dünsten, bis sie glasig sind, dann die Mangoldblätter zufügen und gemeinsam ca. 5 min. dünsten.. In der Zwischenzeit die Nudeln kochen. Creme fraîche, Senf, Schlagobers, Salz und Pfeffer zum Gemüse geben und alles noch einmal 5 min. köcheln lassen. Die Kirschparadeiser in wenig Olivenöl braten. Alle Gemüse in eine Schüssel geben, die Nudeln dazu und alles vorsichtig vermengen. Mit Parmesan bestreuen und servieren.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen