Mittwoch, 29. Juni 2011

Champignons mit Safran-Couscous

Hach, so viele Rezepte, die mich immer wieder finden! Dieses hier ist mich aus einem Folder der Gewürzmanufaktur "1001 Gewürze" angesprungen. Zu den Gewürzen dieser Manufaktur kann ich genau gar nix sagen, weil ich noch nie eines versucht habe. Entsprechend habe ich auch die Gewürze durch meine eigenen ersetzt. Außerdem werden im Rezept die Champignons im Backrohr gebraten, bei uns kamen sie auf den Holzkohlengrill - das hat super funktioniert, aber ich denke, mit einem Grill ohne Deckel hat man ein Problem bei diesem Rezept, denn es sollte die Hitze schon von allen Seiten kommen.

Zutaten für 4 Personen:
16 möglichst große Champignons
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
(40 g Pistazien, gehackt - ich hatte keine, also bei mir ohne)
1 Prise Safranfäden
2 Msp. Salz
schwarzer Peffer
150 ml Gemüsesuppe
60 g Butter
1 EL Olivenöl
100 g Couscous (im Original: mittelfeiner, ich habe nur eine Sorte Couscous, die muss für alles herhalten)
1 TL Ras el Hanout (im Original: 1 TL Couscous-Mix von 1001 Gewürze)
1 Msp. Cayennepfeffer
1 unbehandelte Zitrone

Wenn man die Champignons im Backofen backen will, das Rohr auf 180 Grad Umluft vorheizen. Ansonsten den Grill anheizen.

Champignons putzen, Stängel herausdrehen und hacken. Schalotten und Knoblauch ebenfalls hacken. Die Hälfte der Petersilienblätter für die Deko ganz lassen, die andere Hälfte fein hacken. Safranfäden mit Salz im Mörser zermahlen, etwas Gemüsesuppe dazugeben und ziehen lassen.
Olivenöl erhitzen, Schalotten andünsten, Knoblauch mitdünsten, dann die zerkleinerten Stängel der Champignons dazugeben und 2-3 Minuten dünsten. Salzen und pfeffern.
Die restliche Gemüsesuppe aufkochen, Safranmischung und Ras el Hanout zugeben, Coucous einrühren, Deckel drauf, einige Minuten quellen lassen. Die Pilzmischung, Petersilie, falls vorhanden Pistazien, Cayennepfeffer und die restliche Butter dazugeben, alles ganz vorsichtig mit der Gabel unterheben, dabei den Coucous auflockern. Nicht rühren! Das führt nur dazu, dass man den Couscous in einen matschigen, unansehnlichen und ungenießbaren Matsch verwandelt.
Couscous in die Champignons füllen, Champignons für den Ofen in eine feuerfeste Form, für den Grill in eine Grilltasse stellen, im Ofen 10 - 15 min. backen, im geschlossenen Grill 5 - 10 min. grillen. Mit Petersilienblättchen garnieren und mit Zitronenspalten servieren.





Die Zucchinischeiben habe ich in Olivenöl und Minze mariniert. Nach dem Grillen salzen. Fertig.

Kommentare :

  1. Hallo, ich habe dir den Blog-Award verliehen! Näheres findest du in meinem blog unter http://bettlewskiandersessen.blogspot.com/2011/06/blog-award-und-10-dinge-uber-mich.html

    AntwortenLöschen
  2. Holla! Vielen Dank, Bremel! Damit hätt ich jetzt nicht gerechnet. Ich freu mich total! *über alle Backen strahl* :D

    AntwortenLöschen