Donnerstag, 11. August 2011

Baba Ghanoush

Jetzt muss ich wieder mal einem Blog danke sagen: Liebes Germanabendbrot, danke dass du mir dieses Rezept für das Chili-Feta-Frühlingszwiebel-Dingenskirchen vorgeführt hast! Es schmeckt wirklich grandios!

Passend dazu von meinem Balkonien ein kleines Blümchen mit Chili für dich!



Dadurch bin ich auch wieder auf Nigel Slater gestoßen, den ich schon fast vergessen hatte. Er kocht wirklich grandiose Sachen, die manchmal so schlicht daherkommen, dass man sie fast übersehen könnte! So auch Baba Ghanoush, von dem ich nun weiß, dass es auch Mutabbal, Moutabal oder einfach Auberginensalat heißen kann. Jedenfalls ist es wie Hummus Bestandteil jeder klassischen Mezze. Es ist auch genau so einfach zuzubereiten und es gibt genau so viele Zubereitungsarten. Ich habe mich hier an Nigel Slater gehalten.

2 gegrillte Melanzani
2 zerkleinerte Knoblauchzehen (Turbohausfrau: konfierte)
1 Zitrone (Saft)
2 EL Tahine
3 EL Olivenöl
1 Stamperl Grenadine
1 EL gehackte Minzblätter
Salz, Pfeffer

Falls jemand eine genaue Anleitung braucht, wie man Melanzani grillt, findet sie hier.

Die gegrillten Melanzani schälen, das Fruchtfleisch mit den anderen Zutaten gut vermischen. Und das war's eigentlich schon. Mit ein bissi Olivenöl beträufeln und servieren - z. B. mit Fladenbrot als einfaches köstliches Abendessen. Auch gut als Dip mit Karotten oder anderen gestiftelten Gemüsen.



Die gegrillten Melanzani kann man übrigens geschält zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Das finde ich sehr praktisch, weil ich die ohnehin häufig brauche, also wird immer, wenn der Holzkohlengrill in Betrieb genommen wird, auf der letzten Glut vorsorglich mindestens eine Melanzani gegrillt. Vom Holzkohlengrill gibt es zusätzlich noch eine wunderbar holzig-rauchige Note.

Kommentare :

  1. wie konnte mir dieser nette gruß denn durchgehen?? und dann noch baba ganoush! lese gerade "toast" von nigel slater und habe permanent hunger :) schönes wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julia,
    freut mich, dass du den Gruß doch noch gefunden hast. Ich war mir nicht sicher, ob ich einen Link bei deinem Blog hinterlassen sollte, weil ich wollte ja nicht meinen Blog in Szene setzen, sondern deinen. ;)

    AntwortenLöschen