Freitag, 17. Februar 2012

Pasta mit Spinat und Gorgonzola

Vor einiger Zeit ist mir ein Newsletter von e&t ins Postfach geflattert - sah auf den ersten Blick nach einem perfekten Rezept für diese Jahreszeit aus, in der es auf den Märkten frischen Blattspinat zu kaufen gibt. Mit den Nudeln und dem Käse richtiges Winter-Soul Food.
Nur: Béchamelsoße aus dem Tetrapack? Blattspinat aus dem Tiefkühler, wenn es ihn jetzt überall frisch gibt? Nicht bei mir!
Wer es eilig und nichts gegen Konservierungsmittel hat, kann hier das Originalrezept anschauen: click




2 Portionen (für eine Form von ca. 20 x 25 cm)
1/2 kg frischen Blattspinat
1 kleine Zwiebel
1 El Butter
1 Knoblauchzehe, gehackt
Salz, Pfeffer
200 g Penne
100 g Gorgonzola
3 El Sonnenblumenkerne
Butter für die Form

Béchamel:
10 g Butter
10 g Mehl (glatt)
150 ml Milch
Salz, Pfeffer (weiß), Muskatnuss



Spinat gründlich waschen, Stiele abzupfen. Zwiebel fein würfeln. Butter in einer Pfanne zerlassen, Zwiebel anschwitzen, Spinat und Knoblauch dazugeben. Zugedeckt dünsten, bis der Spinat zusammengefallen ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat in ein Sieb geben und gut ausdrücken.

Penne in Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Nach dem Garen gut abtropfen.

Für die Béchamelsoße die Butter schmelzen, Mehl einrühren, mit Milch aufkochen. Am besten mit dem Schneebesen arbeiten, damit sich keine Klümpchen bilden. Ein paar Minuten köcheln lassen, damit der Mehlgeschmack verkocht. Mit Salz, weißem Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.
Die Béchamelsoße relativ dünn halten, damit sie sich besser auf den Nudeln verteilen lässt.

Eine feuerfeste Form mit Butter einfetten.
Gorgonzola in möglichst kleine Stückchen zerteilen.
Die Hälfte der Nudeln in die Auflaufform geben, den Spinat drauf verteilen, die restlichen Nudeln auf den Spinat schichten und oben drauf die Soße verteilen. Mit Käse und Sonnenblumenkernen bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 25-30 Min. backen. Den Auflauf vor dem Servieren kurz ruhen lassen.


Ein unkompliziertes, schnelles, feines Winterwohlfühlessen!


Wochenende ist wieder und damit Zeit für das Kochevent von Tobias.
Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht!

Kommentare :

  1. Die e & t empfiehlt Saucen aus dem Petrapack? Ich bin...ähhh...mindestens überrascht.

    OT: Weißt Du eigentlich, dass Blogger die Sicherheitsabfrage auf den doofen capcha-code umgestellt hat. Anstrengend... Viele haben sie gestern deswegen ganz ausgeschaltet *flöt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest in diesem Rezept empfehlen sie die Soße aus dem Packerl. Wahrscheinlich kann man den Trend zum Fertigprodukut nur mehr schlecht umgehen, wenn man ausreichend Leser haben will. Schade!

      Danke für den Hinweis! Gestern schrieb Katha schon in einem Kommentar, dass sie Probleme hatte. Ich hoffe, ich habe es jetzt geschafft, die Sicherheitsabfrage ganz zu entfernen.

      Löschen