Sonntag, 8. Juli 2012

Wurstsalat

Wenn es der Sommer kann, dann aber ordentlich! Kaum einen Tag bleibt es unter 35 Grad, was bei unserer Wohnung ganz hoch oben mit Fenstern bis zum Boden manchmal schon atemberaubend ist. Seit einer Woche gibt es angeblich keine Klimageräte mehr zu kaufen, was wir dieses Jahr erstmals ernsthaft in Erwägung gezogen haben, vor allem weil es auch nachts kaum abkühlt - tropische Nächte nennen die Wetterfrösche in den Nachrichten das. Eigentlich sollte ich angesichts dessen mehr Getränke posten, denn das ist derzeit meine hauptsächliche Ernährung. Oft auch in Form von Milchmixgetränken mit Früchten, die eine Mahlzeit wirklich gut ersetzen können. Aber ab und zu muss einfach irgendetwas Handfesteres auf den Tisch wie zum Beispiel dieser Salat, der wieder einmal jede Menge Kindheitserinnerungen in sich birgt und daher immer gut schmeckt.


Für 2 Personen als Hauptspeise:
200 g Pariser, dünn aufgeschnitten (das ist eine Aufschnittwurst mit einem dem deutschen "Wienerle" recht ähnlichen Innenleben) und die Wurstradeln in breite Streifen geschnitten
150 g schnittfesten Käse, möglich dünn aufgeschnitten (ich hatte ein Stück Emmentaler daheim und konnte den leider nicht so dünn aufschneiden, wie ich es gern gehabt hätte)
3 Frühlingszwiebel (weißer + grüner Teil) in feine Ringe geschnitten
3 süß-sauer eingelegte Essiggurkerl in Scheibchen

Aus mildem Weißweinessig, nicht zu intensivem Öl, Salz und Pfeffer eine Marinade zubereiten, mit allen anderen Zutaten vermischen.
Ich hatte noch eingelegte Maiskölbchen daheim, es passen aber auch sehr gut eingelegte Tomatenpaprika als Deko zu dem Salat.

Dazu gibt es ein Stück Brot.


Kommentare :

  1. Erst Mel jetzt du.

    In badischen Raum heißt der Wurstsalat mit Käse *Elsäßer Wurstsalat*. Und bei dem Anblick deines Tellers kommen mir nicht nur gute Erinnerungen hoch, auch das Wasser läuft mir im Munde zusammen.

    Wie wärs mit einem Ventilator, der zumindest die Füße bewedelt. Kühlt auch etwas...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mel? Ich will noch andere Wurstsalate sehen! o.o

      Ein paar Tage noch, dann scheint der Sommer eh zu Ende zu gehen. Schade!

      Löschen
  2. bei heissem Wetter ewas vom Besten !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, tatsächlich.
      So ein Wurstsalat à la Mama ist sogar netter als die ganzen Ottolenghi-Salate.

      Löschen
  3. Wir hatten auch gestern Abend einen Wurstsalat ;)
    Das Wetter schreit förmlich nach sowas.

    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habt ihr es auch so schön warm? Aber es soll ja eh so sein, denn wann, wenn nicht im Sommer.

      Löschen
  4. Kühlung brauchen wir hier im Elsass derzeit zwar nicht - es ist nass - kalt, aber trotzdem kommt so ein Wurstsalat auch bei uns gerne auf den Tisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist also ein internationaler Wurstsalat quasi? Ich dachte immer, das sei eine österreichische Erfindung.

      Löschen
  5. Genauso mach ich ihn auch - nur etwas Paprikapulver kommt bei mir noch dazu. Bei diesem wunderbaren Wetter (ich liebe diese Hitze!!!) das ideale Essen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah! Das muss ich beim nächsten Mal auch ausprobieren mit dem Paprikapulver, klingt gut! Danke dir.

      Löschen
  6. Oh, wir hatten den gleichen Gedanken, Wurstsalat gibts bei uns heute auch, aber mit Knacker, Emmentaler, Zwiebel und Paprikastreifen (unser Junior ist sehr heikel...).
    Mir dauert die Hitzewelle schon zu lang, ich freu mich auf die kommende Abkühlung!! lg, Friederike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Friederike,
      nächste Woche soll's vorbei sein mit dem Hochsommer. Heikel ist gar kein so großer Fehler, wenn es nicht in die Richtung geht, dass er außer Burgern nichts isst. ;)

      Löschen
  7. Mir geht's ähnlich wie Dir. Ja, ich lebe geradezu von Wurstsalat dieser Tage. Kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal was Warmes gegessen habe. Bei uns gibt's derzeit abwechselnd Wurstsalat, Griechischen Salat und Nudelsalat. Mein Wurstsalat schaut aber nicht so schön aus wie Deiner, weil ich schneide meinen immer ganz schlampert vom Extrawurstbunkerl. Mehr bringe ich momentan nicht z'amm und heute hat's schon wieder 37 Grad. Ich gehe jetzt in den Keller weinen oder ins Kino. Das mache ich in letzter Zeit häufiger und den Dachbodenausbau überdenke ich nochmal.
    Lieben Gruß von Frau Ziii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kino im Sommer ist toll! Da liebe ich dann die modernen Multiplex-Kinos auf einmal, weil die sind immer so schön runtergekühlt.
      Aber so von wegen Gefühl mag ich dann doch das Open Air Kino am Karlsplatz oder andere Kinos unter Sternen doch lieber. ;)

      Löschen
  8. Bei uns gab es gestern Wurstsalat. Bei diesem Wetter bringt man eh nichts heißes runter!

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah! Die nächste Wurstsalatesserin!
      Das ist lustig, wie viele Leute offenbar Wurstsalat mögen. Ich dachte, das Posting wird niemanden interessieren und es kam ganz anders. :)

      Löschen
  9. Den gibt es bei uns in fast gleicher Version auch sehr gerne. Ich schneide oft noch ganz dünne Streifen roten und grünen Paprika hinein und natürlich geht ein Wurstsalat bei uns in der Gegend nicht ohne Kürbiskernöl!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Kernöl ist so ein Salat natürlich noch besser. Wenn die nächste Hitzewelle im Anmarsch ist, werde ich dran denken. :)

      Löschen