Samstag, 17. August 2013

Meixners Gastwirtschaft

Wenn es Sommer ist, dann brauch ich einen Schagaga - schattigen Gastgarten. Und den hat mein Lieblingswirt zu bieten. Klein und ruhig in einem Hinterhof gelegen, schön grün zugewachsen - so mag ich das. Und vor allem sind wir in 10 Minuten zu Fuß dort. Was will man mehr?

Die Fotos sind schon ein paar Wochen alt und ich hab sie gerade beim Entrümpeln meiner Kamera entdeckt. Irgendwie kann ich es nicht glauben, dass ich noch nie was über meinen Meixner geschrieben habe! Wird höchste Zeit. Da gibt's gute Küche und trotz Haubenverleihung ist es ein richtiges Wiener Wirtshaus geblieben.

Eierschwammerlsulz


Zander auf Eierschwammerlrisotto

Pinzgauer Bauernkotelett, gefüllt mit Bierkäse, Speck und Zwiebeln

Heidelbeermousse

Rahmschmarren mit Marillenröster


 
Das ist was ganz Feines: ein kleiner Espresso mit Marillenkernöl vom Gegenbauer - auch ein Favoritner! Da soll jemand sagen, wir wären hier kulinarisches Niemandsland. Tsä! 

Danach ein kleiner Spaziergang nach Hause - da geht's bergauf und das ist nach diesem Essen gut so!

Kommentare :

  1. Einmal die Eierschwammerlsulz, bitte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwann bau ich das nach, dann kriegst ein Stück! :)
      Aber ich glaub, der Rahmschmarren ist irgendwann nächste Woche dran zum Nachkochen. Zu meiner Schand muss ich sagen, ich hab noch nie Rahmschmarren gemacht.

      Löschen
  2. Wahh ich hab von diesem Wirt schon viel gehört, natürlich war ich noch nie dort.
    Das sieht alles köstlichst aus!

    Ich würd den Risotto nehmen bitte! Und den Espresso auch denke ich ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war es auch, was ich dort gegessen hab. ;)
      Falls du mal in der Gegend bist, könnten wir ja dort einfallen.

      Löschen
  3. Antworten
    1. Der ist wohl vollkommen abhanden gekommen. Ich habe den Spam-Ordner durchsucht, da war auch nichts zu finden.

      Löschen
    2. Bei Blogspot ist es manchmal schon seltsam, egal wie, diese Adresse kommt ins Notiz-Buch für den nächsten Wien-Besuch. (Sohn ist übrigens fündig geworden und hat diese Woche seinen Umzug)

      Löschen
    3. Es lohnt sich, da essen zu gehen, wenn man klassische Wiener Wirten gern mag.
      Das freut mich sehr, dass dein Sohn eine Wohnung gefunden hat!

      Löschen