Freitag, 23. Mai 2014

Charlotte exotique à l'ananas

Mein lieber Freund Jürgen hat mir aus Gründen eine wunderbare Torte gebacken und ich darf das Rezept hier in meinen Blog stellen! Vielen Dank, lieber Jürgen. So etwas bring ich im Leben nicht zamm und bin daher superglücklich, dass du das für mich übernimmst und meinen Lesern so eine Augenweide bietest.



Charlotte exotique à l'ananas

Für die Biskotten (Löffelbiskuits)
80 g (4) Eigelb
20 g Staubzucker (Puderzucker)
10 g Vanillezucker
110 g Mehl, glatt (DE Type 405)
120 g (4) Eiweiß
70 g Kristallzucker
Prise Salz
Grober Kristallzucker und Staubzucker

Eigelb, Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eiweiß, Kristallzucker und Salz zu Schnee schlagen. Beide Massen mischen und das Mehl unterziehen. Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und kleine Biskotten (Entsprechend der Höhe der Torte) dressieren. Mit Kristallzucker bestreuen und mit Staubzucker besieben. Mit dem Rest zwei runde Biskuitböden (Durchmesser 18 cm) dressieren. Bei 200 °C Heißluft oder 220 °C Ober- und Unterhitze ca. 10 Minuten hellbraun backen.

Für die Maracuja-Mango-Fruchtfülle
 70 g Maracujapüree
100 g Mangopüree
200 g Mangowürfel (5mm)
50 g Zucker
3 Blätter Gelatine

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Maracuja- und Mangopüree mit dem Zucker erwärmen und die Gelatine darin auflösen. Die Mangowürfel dazugeben, in einen Tortenring (Durchmesser 18 cm) füllen und einfrieren. Wenn die Fruchtfülle durchgefroren ist, aus der Form lösen und bis zur Verwendung im Tiefkühler belassen.

Für die Kokosnussmousse
200 ml Kokosnussmilch (bevorzugt mit höherem Fettgehalt)
60 g Zucker
300 ml Obers (Schlagsahne), cremig geschlagen
4 Blätter Gelatine
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Kokosnussmilch mit dem Zucker verrühren. Gelatine auflösen, mit ein paar Löffel vom geschlagenen Obers verrühren, zur Kokosnussmilch geben und das restliche Schlagobers unterziehen.

Zusätzlich wird benötigt
Rum, weißer
Ananas, in kleine Stifte 5 mm x 3 cm geschnitten
Marmelade, im Geschmack passend (Mango, Marille (Aprikose), Pfirsich …)
Tortengelee, klar
Kleine Blätter von der Ananas
Ein paar Himbeeren
Ein paar Zesten von einer Limette

Aufbau der Charlotte
Einen Biskuitboden in einen Tortenring (Durchmesser 18 cm) legen, mit etwas Rum befeuchten, ein Drittel der Kokosnussmousse einfüllen und glatt streichen. Die tiefgekühlte Maracuja-Mango-Fruchtfülle einlegen, wieder ein Drittel der Kokosnussmousse darauf verteilen, glatt streichen und den zweiten Biskuitboden auflegen. Mit Rum befeuchten und mit etwas Marmelade bestreichen. Dabei einen Rand von 2 cm aussparen. Die restliche Kokosnussmousse in einen Spritzbeutel mit einer St. Honore-Tülle geben und damit den Rand dekorieren. Alternativ eine Lochtülle verwenden und kleine Tupfen aufdressieren.

Die Charlotte für mehrere Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Die Charlotte aus dem Tortenreifen lösen, auf eine Servierplatte stellen und mit den Biskotten umstellen.
Die Ananasstifte auf der Torte verteilen und mit dem überkühlten Gelee abglänzen (mit einem Pinsel auftragen).
Mit Ananasblättern, Himbeeren und Limettenzesten garnieren.


Inspiration und Rezepte zusammengetragen aus „Törtchen, Törtchen“, Matthias Ludwigs, Verlag VGS, „La Pâtisserie de Pierre Hermé“, Verlag Montagud Editores und eigenen Ideen.

Ein ganz großes Dankeschön von mir, lieber Jürgen! Und "aus Gründen" ist seit dem Outing durch meine Freundin auch schon klar: Ich bin schon wieder ein Jahr älter geworden, was auch Vorteile haben kann, wie man hier sieht. ;)

Kommentare :

  1. Das ist ja wirklich ein Prachtsstück. Ich stelle es mir nur etwas schwierig vor, sie aufzuschneiden.
    Nochmals, meinen aller herzlichsten Glückwunsch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Cornelia!
      Ja, die ist wirklich wunderschön.

      Löschen
  2. kein Vorteil ohne Nachteil oder umgekehrt ;-) alles Gute!!
    sagenhaft die Torte!!
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ist das mit dem Alter. ;)
      Aber man kennt immer mehr Leute und kriegt immer mehr Geschenke mit den Jahren. :D

      Löschen
  3. Wow!!!!
    So eine tolle Charlotte für eine Geburtstags Susi!!

    Der Jürgen ist schon ein Künstler, und ich würd sowas auch nie zusammenbringen, umso schöner wenn ich seine Kreationen anschauen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finds auch toll, dass ich jetzt so ein schönes Posting hier habe.

      Löschen
  4. Nachträglich alles Gute! :-)

    Die Charlotte ist ein Traum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Find ich auch, dass die toll ist. Und so etwas kann ich auch nicht nachbacken, fürchte ich. Kuchen ja, das geht, aber so Sachen mit Schnickschnack eher nicht.

      Löschen
  5. Sagenhaft. Gut zusammengebaut. Während ich so las, dachte ich mir, hm, die kennst du doch und siehe da, Inspiration von Hermé, die Victoria. :-) War bestimmt köstlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich doch, dass dir so etwas bekannt vorkommt. Dank dir und Jürgen hab ich nun schon 2 Hermé-Kunstwerke auf meinem Blog.

      Löschen
  6. Herzlichen Glückwunsch ... ein Jahr älter, na und ?
    Du siehst immer noch aus wie ein frisch, gepflückter Pfirsich ;)
    Da hast Du dir ja ein wahres Meisterwerk gegönnt ... es sieht bezaubernd aus, da würde ich gerne mal mein Gäbelchen reinhauen ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem frisch gepflückten Pfirsich ist so eine Sache ... Aber es stimmt auf jeden Fall, dass man mit solchen Torten die Falten aufpolstern kann, also Faltenbekämpfung von innen quasi. :D

      Löschen
  7. susi, das charlotterl habe ich gern für dich gemacht.:-)
    im juni gibt es für euch süßes "live und in farbe". ;-)

    ich freue mich sehr über eure netten kommentare. :-)

    @ küchentheater: ein seeeeehr scharfes messer ist erforderlich. die ananas werden durch das gelee aber gut auf der torte gehalten.

    @friederike: du sagst es. ;-)

    @giftigeblonde: im juni, sina! zwinker

    @barbara: danke :-)

    @kochpoetin: das habe ich mir schon gedacht, dass du da eine der quellen kennst. ;-)
    ich hab schon ein paar mal bei dir/euch vorbei geschaut. ihr seids ja auch so wunderbar "verrückte" süßzauberer!
    ach ja, das PH10 fehlt mir noch in meiner sammlung. vor dem kauf muss ich aber noch mal genau nachsehen, ob da wirklich viel neues drin ist, und es sich für mich auszahlt auch noch diese zu kaufen. ich würde es aber schon gern haben. ;-)

    @verboten gut: gäbelchen reinhauen. lol

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke noch einmal, Jürgen. Und ich freu mich schon auf Juni - am 14., oder? Ich nehm dann ein richtig großes Gaberl mit zum Reinhauen. :D

      Löschen
  8. Na da hab ich ja was worauf ich mich freuen kann, Jüf und Susi :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird sicher toll. Wehe, das Wetter spielt nicht mit!

      Löschen
    2. ich habe schon eine palette schönes wetter bestellt.
      wird pünktlich am 14. geliefert!

      Löschen
    3. Sehr gut. So soll das sein! :)

      Löschen
    4. passt, und ich verspreche euch, sollte es kein Grillwetter geben, dann werdet ihr hier im Hause auch nicht verhungern :-)

      Löschen
    5. Das hatte ich bei dir fast vermutet, dass man nicht verhungern kann. ;)

      Löschen
  9. Glückwunsch! Erstens zum Anlass und zweitens zu diesem genial fruchtigen Werk, das ich liebend gerne mal selbst verkosten würde :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Petra.
      Und ich wär froh, wenn ich dieses geniale Ding selber zusammenbringen würde. Aber ist nicht.

      Löschen
  10. Auch aus demTessin kommen gaaanz herzliche Glückwünsche zu deinem Geburtstag!

    AntwortenLöschen
  11. Eine tolle Geburtstagstorte! Die hast Du Dir alle Mal verdient :D
    Hoffe, Du hattest einen wundervollen Tag, gratuliert habe ich ja schon ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was machst du hier? Bist du nicht auf Urlaub?
      Ja, ich hatte eine wundervollen Tag, allerdings nicht unter südlicher Sonne!
      Lass es dir gut gehen, liebe Sandra!

      Löschen
  12. auch von mir noch herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag - das älter werden wurde die ja wunderbar versüßt ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Stimmt, das war echt ein tolles Geschenk.

      Löschen
  13. Dann will ich als Gratulant nicht fehlen, auch wenn ich etwas spät dran bin. Alles Liebe und Gute zum neuen Lebensjahr.
    Toettchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die späten Wünsche sind oft die besten. :)
      Danke.

      Löschen