Freitag, 8. August 2014

Eierschwammerlsalat auf Rucola

Der Schwammerlwoche dritter und letzter Teil!

Im Sommer essen wir sehr oft Salate aller Art. Immer mehr kristallisiert sich meine Vorliebe für lauwarme Salate heraus. Und der hier ist einer meiner Favoriten: kein Gschistigschasti (= Chichi), sondern unkompliziert, wenige Aromen, aber die wenigen sind intensiv und harmonieren ausgezeichnet miteinander. Der Salat und ich haben schon eine mehrjährige Beziehung hinter uns, die immer inniger wird.
Früher hab ich immer noch Balsamicoreduktion in langen Linien über  den fertigen Teller verteilt, aber mittlerweile habe ich schon so oft Balsamicoreduktion gegessen, dass ich sie grad nicht sehen kann. Aber ich bin sicher, irgendwann werde ich sie wieder mögen.


Für 2 Portionen:
2 Hände voll Rucola
300 g Eierschwammerl
3 EL Sonnenblumenöl
1 EL sanften Apfelessig, evtl. Apfelbalsamico
1 TL Ahornsirup
Salz, weißer Pfeffer
eventuell grob geschroteten Pfeffer oder Balsamicoreduktion fürs Finish

Salat waschen und trockenschleudern.
Eierschwammerl werden bei mir gewaschen. Man muss das nur sehr rasch machen, damit sie sich nicht mit Wasser vollsaugen können, aber ich bring die Eierschwammerl sonst einfach nicht sauber - überhaupt, wenn da so wunderbar kleine sind wie hier.
1 EL Öl in einer breiten Pfanne erhitzen, die Schwammerl darin anrösten, wenn sie zwischendurch zu dünsten beginnen, einfach weitermachen. Eierschwammerl muss man wirklich gut rösten, also ohne Flüssigkeit, damit sie ihren pfeffrigen Geschmack bekomme - daher kommt das Wort Pfifferlinge. Am Ende salzen und pfeffern.
2 EL Öl, Salz, weißen Pfeffer, Ahornsirup und Essig in ein Glas mit Schraubverschluss geben, sehr gut verschütteln. Rucola damit marinieren. Den Salat auf zwei Teller verteilen. Die noch warmen Eierschwammerl oben auf den Rucolabett legen.

Wer mag, kann jetzt noch grob geschroteten Pfeffer drüber geben oder Balsamicoreduktion. Nur sollte man sich für eines von beidem entscheiden.





Und da wieder einmal Freitag ist: Dieses Sommeressen ist tierfrei und daher schicke ich es beim Tierfreitag vorbei.

tierfreitag

Kommentare :

  1. Moment, hast du den gleichen Salat nicht gerade erst gepostet? Ich erinnere mich an die Balsamicoredunktion. ;-) Wie auch immer, das tut seinem mir gut vorstellbaren guten Geschmack keinen Abbruch. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich? Nachdem dieser Salat und ich seit Jahren ein enges Verhältnis haben, möchte ich das nicht einmal ausschließen, dass er schon auf dem Blog zu finden ist. Ich hab auch sofort geschaut, aber nicht gefunden.

      Löschen
  2. Pfeffer, unbedingt Pfeffer- ziehe ich der Balsamicoreduktion jederzeit vor!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *abklatsch* :)
      Aber in ein paar Jahren kann das schon wieder ganz anders ausschauen. Da habe ich dann lange keine Balsamicoreduktion gegessen und find die wieder toll.

      Löschen
  3. Kleine Pfifferlinge putzen ist Strafarbeit der wüstesten Sorte. Bisher habe ich sie nicht durchs Wasser gezogen, weil die Sorge zu groß ist, dass sie dann lätschert werden könnten... aber leichter macht man es sich bestimmt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor einiger Zeit habe ich mir sogar extra einen Pilzpinsel zugelegt, weil ich dachte, damit geht es vielleicht besser, aber ich komme auch damit nicht zurecht. Ich wirble die Schwammerl einfach schnell mit den Händen im Wasser herum. Das geht wirklich flott, also hoffe ich, dass man meine Schwammerl trotzdem essen kann.

      Löschen
  4. Ich könnte ja zur Zeit nur von Rucola leben... Balsamico & Pfeffer sowieso, nur mit den Pilzen muss ich mich noch anfreunden ;) Und gewaschen habe ich die bisher auch nicht, werde ich mal versuchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Pilze? o.o Das geht nicht.
      Pilze sind so toll.
      Aber gut, Gusto und Watschen sind verschieden. ;)

      Löschen
  5. Und wenn ich doch nun sooo gerne diesen mundwässernden Salat mit Pfeffer UND Balsamico haben möchte? ;-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das musst du selber ausprobieren, denn ich habe es noch nie versucht. :)

      Löschen
  6. Eierschwammerlsalat an einem warmen Sommerabend - wie ich dafür schwärme. Ich skann nur sagen: sehr, sehr lecker! (Neid)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Ein perfektes Essen für so einen Abend wie heute. :)

      Löschen