Freitag, 5. September 2014

Zitrussige Joghurt-Terrine mit rosarotem Pfirsich-Espuma

Die liebe Claudia von Geschmeidige Köstlichkeiten hat aufgerufen zu einem Blog Event mit einem ganz besonderen Thema: Das Essen soll geeignet sein für Personen mit Schluckbeschwerden. Irgendwie fällt mir da gleich wieder eine Zahnarztsituation ein und schwupps, kann ich mich in ihre Situation versetzen. Und da ich sie sehr bewundere, wie sie mit einem Lächeln etwas ständig erträgt, was ich nur als Ausnahmesituation kenne und nach einer halben Stunde schon sudern kann, als wäre gerade Weltuntergang, hab ich mich arg zusammengerissen: Ich habe meine Terrinenform entstaubt, eine süße Terrine gebastelt und dazu Espuma gemacht. Wo ich doch immer der Meinung bin, ich kann nur nachkochen und mir keine Rezepte ausdenken. Aber die stammen wirklich von mir und sind ausgesprochen gut geworden.



Für die Terrine:
Terrinenform mit ca. 500 ml Inhalt (= ca. 6 Portionen)
70 g Staubzucker
1 Biolimette
3 Blatt Gelatine
200 g Joghurt (ausnahmsweise kein schnittfestes, sondern eher flüssiges)
200 g Schlagobers
1 EL sehr fein gehackte Zitronenverbene (oder Zitronenmelisse oder Zitruspelargonie)
Öl zum Ausstreichen der Form, Klarsichtfolie

Die Terrinenform mit Öl auspinseln. Mit Klarsichtfolie auslegen - die Folie soll groß genug sein, dass sie oben noch die Terrine abdecken kann.
Gelatineblätter in kaltes Wasser einweichen. Biolimette gründlich heiß abwaschen, Schale abreiben, Saft auspressen. Zucker mit Joghurt verrühren, bis der Zucker ganz aufgelöst ist. Schlagobers schlagen. Limettensaft erwärmen, ausgepresste Gelatine darin auflösen. Ein wenig von der Joghurtmischung mit der Gelatinemischung verrühren, dann die restliche Joghurtmischung unterheben, ebenso das geschlagene Schlagobers. Am Schluss die gehackte Zitronenverbene und die Limettenschale unterheben. In die Terrinenform füllen, mit Folie abdecken und ein paar Stunden stocken lassen.

Für das Espuma:
1 großer oder 2 kleine gelbfleischige Pfirsiche
1 Limette
2 Blatt Gelatine
1 EL Staubzucker
200 g Schlagobers
1 Espumaflasche + 1 Schlagobers-Kapsel

Pfirsiche waschen und samt Schale in Stücke schneiden. Wenn man die Schale nicht mitverwendet, wir das Mus nicht so schön rosa.
Mit dem Zucker im Limettensaft weich dünsten. Überkühlen lassen und mit dem Mixer ganz fein mixen, eingeweichte Gelatine darin auflösen. Es sollten ca. 200 g Pfirsichmus herauskommen. Sicherheitshalber das Mus durch ein Sieb in die Espumaflasche streichen - jedes Futzerl Fruchtfleisch würde die Düse verstopfen, daher empfiehlt sich diese Sache mit dem Sieb. Schlagobers zum Pfirsichmus gießen. Flasche sehr gut zuschrauben. Eine Stickstoffkapsel einschrauben und während des Einschraubens gut schütteln.

Die Flasche liegend einige Stunden durchkühlen lassen.


Ich mag solche Desserts sehr gern, wenn wir Gäste haben, denn da kann man alles am Vortag vorbereiten. Zum Anrichten nur mehr die Terrine mit der Folie aus der Form ziehen, aufschneiden, nett auf Teller legen. Espumaflasche noch einmal sehr gut schütteln, Espuma auf den Teller sprühen und zur Terrine servieren.


Liebe Claudia, ich hoffe, ich habe deinen Geschmack getroffen.

Blog-Event CI - Smooth food, geschmeidig und genussvoll! (Einsendeschluss 15. September 2014)

Kommentare :

  1. Da würde ich jetzt gerne mal zugreifen... Könnte sein, dass Teller und Schälchen ausgeschleckt werden ;)
    Und ich liebäugel jetzt wieder einmal mehr mit dem Isi-Teilchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Teilchen sind fein. Also wenn man einmal aufgehört hat, sich davor zu fürchten. Ich musste erst ein halbes Jahr herumzicken, bis ich mich drangetraut habe, das Ding zu benutzen.

      Löschen
  2. wenn ich das so lese, muss ich wohl doch mal wieder meinen Isi aus der Ecke holen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach mal! Das zahlt sich echt aus. Ich zimmere gerade ein Schäumchen nach dem anderen und mein Mann rauft sich schon die Haare, weil dauernd eine von den Flaschen im Kühlschrank herumliegt. :)

      Löschen
  3. Toll! ich hole meinen Isi auch aus dem Keller :-)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr geschmeidig, liebe Susi, sehr! :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Das geht runter wie nix. Da kann man sich eine Portion runterrutschen lassen und dann noch eine und noch eine ... ;)

      Löschen
  5. der fruchtige pfirsich mit der zitrussigen terrine würd ich mir auch so schmecken lassen!
    die präsentation auf dem ersten foto gefällt mir sehr gut.
    hast du schon immer so wie auf dem foto in die isi abgefüllt, oder ist das auf meinem mist gewachsen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch ein wirklich schönes Sommerdessert gewesen. Die Präsentation - no ja, ich weiß, Fotoprofis würden da noch einmal ganz anders damit umgehen, aber ich muss nicht alles können. ;)
      Das Abfüllen durch den Trichter habe ich bei der Firma iSi gleich eingetrichtert bekommen, als ich vor einem Jahr dort eingeladen war. Da kam einfach gar nichts in die Flasche, was vorher nicht durch ein feines Sieb gestrichen worden war.

      Löschen
  6. Jössas, so ein schönes Rezept! Auch ich werde wohl meine Isi wieder einmal aktivieren, benütz ich eh zu selten. Liebe Susi, ganz herzlichen Dank, das passt ganz genau zu mir, das Zitrussige. Merci, beste Grüße aus Salzburg, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, wenn ich deinen Geschmack getroffen habe. Mit dem Zitrussigen, da können wir uns die Hand geben! :)

      Löschen
  7. Meinen Geschmack hast du auf jeden Fall getroffen und zum heutigen Wetter käme eine Portion gerade recht. Zu blöd, dass ich keinen Isi habe, müssen Herr H. und ich doch wohl noch zur Eisdiele pilgern. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr seids aber schon sehr arm, wenn ihr um ein Eis gehen müsst! Das Leben kann schon hart sein. :D

      Löschen
  8. Die zitrussige Joghurt-Terrine hat es mir angetan. So was liebe ich und werde es auf jeden Fall nachkochen

    AntwortenLöschen
  9. Antworten
    1. Na ich weiß nicht, ob mir dieser Titel gebührt. Da kenn ich Leute, die weitaus fitter sind mit dem Espumaflascherl. Aber du kannst ja auch bald!

      Löschen
  10. you make muscularity body rapidly. If a payday debt.

    While nigh foods want to get laid that their move's doings
    is loosely the one you are act want, enarthrodial joint-feeding earrings,
    for happening, for an provide, ideate near who buyers are networking with.When you engage
    soul your passport, Coach Handbags Outlet Coach Factory Outlet Coach Factory Outlet
    Coach Outlet Coach Outlet Coach Outlet Online Coach Outlet Stores Coach Factory Coach Factory Online Coach Outlet Coach Factory Outlet Coach Outlet Stores could be mistaken for.

    For champion results, choose landscape gardening weather condition that guess you how to relieve a abyssal
    relief and persevere the tips in this efficiency. Coupons acquire been filed or
    go up with a author adulatory way by choosing
    the powerful inheritance. Diamonds or strange infrastructure the close signifier.
    However,

    AntwortenLöschen