Dienstag, 18. November 2014

Aufgeschäumt

Vor einem Jahr hat die Firma iSi einige Blogger zu einem Kochevent samt anschließendem supertollem Essen geladen. Bis dahin war meine Verbindung mit diesen Espuma-Flaschen eine extrem schlichte: Die waren für mich zum Aufschäumen von Schlagobers. Ende. Und dann habe ich gelernt, dass man damit sehr viel mehr machen kann. Ich habe mich auch immer wieder wacker daran versucht, doch unser Kennenlernen war nicht ganz unkompliziert, wie ich hier beschrieben habe. Aber ich kann ja stur sein wie ein Esel und habe mich immer mehr verbessert. Das da zum Beispiel war ein wirklich tolles Espuma, das ich im Eigenbau gezimmert hatte.
Die große Überraschung kam, als die Firma iSi angefragt hat, ob ich nicht zwei Espuma-Rezepte für sie entwickeln würde und ob sie meinen Blog genauer vorstellen kann. Öhm, ja, ich und Öffentlichkeit sind schon einmal zwei Paar Schuhe, dann noch ich und Espumas ... Aber schlussendlich habe ich ja gesagt. Herausgekommen sind die folgenden Rezepte, schon angepasst an die Internationalität: endlich darf bei mir auch Sahne im Blog auftreten. ;)


Liptauer-Espuma


200 ml Sahne
70 g Brimsen
30 ml Milch
40 g Crème fraîche
25 g Zwiebel(n)
1 x Knoblauchzehe(n)
2 x Blatt Gelatine
5 g Paprikapulver süß
5 g Paprikapulver scharf
2 g Salz
1 g Pfeffer
1 g Kümmel
2 g Dijon Senf

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Hälfte der Sahne mit Knoblauch und Zwiebel aufkochen, ca. 30 Minuten ziehen lassen. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Anschließend alle Zutaten mit der aromatisierten Sahne vermischen und durch iSi Trichter & Sieb in ein 0,5 L iSi Gerät füllen. 1 iSi Sahnekapsel aufschrauben und kräftig schütteln. Im Kühlschrank 1-2 Stunden kühlen. Mit Brotchips oder auf Pumpernickelscheibchen servieren.




Kornelkirsche-Rotwein-Espuma mit Gewürzbirnen 



100 g Kornelkirschenmarmelade (Dirndlmarmelade)
20 ml Rotwein
300 ml Sahne
20 g Puderzucker
2 x Birne(n)
30 g Zucker
250 ml Wasser
1 x Zimtstangen
1 x Sternanis
4 x Gewürznelken


Kornelkirschenmarmelade (Dirndlmarmelade), Rotwein, Sahne und Puderzucker verrühren und durch iSi Trichter & Sieb in ein 0,5 L iSi Gerät füllen, 1 iSi Sahnekapsel aufschrauben und kräftig schütteln. Für die Gewürzbirnen 2 nicht zu weiche Birnen schälen, vierteln und entkernen. In einem Sud aus Zucker, Wasser, 1 Stück Zimtstange, 1 Sternanis und 4 Gewürznelken einmal aufkochen lassen, von der Platte ziehen und im Sud auskühlen lassen.


Da links davon fehlt mir persönlich jetzt noch ein Nusspudding aus dem Kochbuch "Österreich vegetarisch",  den liefere ich noch nach.

Und falls mich jemand anschauen mag: bitteschön. Ich muss gestehen, dass ich schon ziemlich stolz bin, dass ich damit Bushis Nachfolgerin bei iSi werden durfte und die erste österreichische Bloggerin auf dieser Seite bin.

Ein ganz großes Dankeschön geht an den lieben Jürgen, der hier ab und zu gastbloggt, für überhaupt eh alles, und an Sandra für ihre Hilfe bei den Fotos.

Kommentare :

  1. Gratuliere ganz herzlich! Und freue mich für dich! :-)
    Der Liptauer Espuma gefällt mir ausgenommen gut, wenn ich jetzt bloß noch wüßte, was Brimsen sind? ;-)
    Echt, ich kenne schon ziemlich viele österreicjische Fachbegriffe für Fleisch, Obst und Gemüse, aber Brimsen, da muss ich passen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brimsen ist nicht einmal etwas ursprünglich Österreichisches, aber wir sitzen hier eher an der Quelle als jemand aus Deutschland: http://de.wikipedia.org/wiki/Brimsen

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch, liebe Susi.
    leider ist Brimsen hier schwer zu bekommen, aber der Liptauer schmeckt damit einfach besser.
    Da ich so ein Gerät nicht besitze, muss ich beim Nachkochen passen ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile gibt es Brimsen hier sogar im Supermarkt, aber der ist nicht so gut wie der vom Markt. Schade, dass ihr gar keinen habt.

      Löschen
    2. ich hab noch keinen gefunden, aber vielleicht sollte ich mal wieder suchen ....aber ihr seid einfach näher an der Quelle..

      Löschen
    3. Ja, die räumliche Nähe zur Slowakei hat brimsentechnisch sehr viele Vorteile. :)

      Löschen
  3. Sehr praktisch diese Espuma-Flaschen. Ich habe mir eine vor zwei Jahren in Frankreich gekauft und gebrauche sie leider zu selten. Sehr gut sind sie auch für Saucenschaum oder Cremesuppen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt, die sind echt nicht schlecht. Ich hatte nur wirklich keine Ahnung, was man alles damit machen kann.

      Löschen
  4. Liptauer-Espuma? Ich gehe gleich einkaufen, das ist ja einfach nur genial!
    Seufz. So einen Isi musste ich haben....und mache jetzt regelmäßig Bushcooks Mandarinen-Espuma. Sonst nicht viel, das sollte sich ändern. Und ich habe Schwierigkeiten, denn immer, wenn ich das Ding aus der Versenkung hole, packt mein man einen halben Liter Sahne rein...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau dieses Espuma von Bushi steht auf dem Plan fürs Wochenende.
      Die Gefahr, dass mein Mann zu viel in der Küche macht, besteht nicht. ;)

      Löschen
  5. So ein iSi Gourmet Whip + fehlt mir noch in meinem Küchenfuhrpark, aber Du sagst ja, mir werde jetzt dann die Türe eingerannt ;-)
    Schöne Schäumchen sind das!
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
  6. Über Brimsen muß ich mich auch schlau machen, und finde deine Hartnäckigkeit sehr löblich, weiß nicht ob ich die mitbrächte.... Glückwunsch, da kannst du stolz sein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sag das meinem Mann, dass meine Hartnäckigkeit eine löbliche Sache ist, der sieht das nämlich ganz anders. :D

      Löschen
  7. Wow. Kompliment!
    Du machst das richtig gut!

    Ich oute mich jetzt mal: ich hatte noch nie so ein Teil auch nur in der Hand! Vielleicht sollte ich das mal ändern? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor einem Jahr ging es mir wie dir - also bis auf das, dass ich Schlagobers damit aufgeschlagen habe. ;)

      Löschen
  8. Einfach nur klasse!
    Und wegen deiner Erzählungen habe ich mir so ein Teil ja auch gekauft, sogar die Patronen sind schon in mienem Besitz.
    Und ich werde mein Haubenkochkind mal befragen was ich damit machen soll, sprich ich wird sie fragen, sie wird mir antworten und wenn sie nett ist macht sie mir das auch gleich,..oder auch nicht ggg

    Jedenfalls schaut das alles sehr, sehr professionell und appetitlich aus, Susi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darauf, dass du mit dem iSi etwas zauberst, warte ich ja schon besonders gespannt.
      So ein Haubenkochkind könnte ich auch gut brauchen ab und zu, wenn ich keine Lust zu kochen habe.

      Löschen
    2. oha susi, auf den abwasch danach müsstest dich dann allerdings schon mental vorbereiten, wenn das haubenkochkind gekocht hat. ;-)
      ich hab da schon so einiges gehört. ;-)

      Löschen
    3. Du meinst, das Haubenkochkind bringt seinen Lehrling zum Aufräumen vom Chaos nicht automatisch immer mit? Das wäre natürlich a blöde G'schicht!

      Löschen
    4. haha,..das Haubenkochkind hat (noch) keinen eigenen Lehrling, und auch noch keine eigene Haube...aber das wird schon!!!!!!
      Sie kocht aber eh net daheim, seit dem sie damals für die Abschlußprüfüng...usw usf..
      Aber sie hat mir gestern Anregungen für rote Rüben geliefert, ihr werdet schäumen,..äh schauen ;-)

      Löschen
    5. Musst du nicht so viel putzen, wenn sie nicht daheim kocht. Einfach warten, bis sie ihr hochdekoriertes eigenes Lokal hat, dann kannst du dich dort jeden Tag einladen. ;)

      Löschen
    6. hm ja das wäre so, wenn ich weniger Geschirr brauchen tät,..gggg dem ist nicht so.
      Auf das hochdekorierte Lokal wart i schon,..dann werd i sicher bald kugelrund hihi

      Löschen
    7. Du meinste, das liegt an den Genen, dass man viel Geschirr braucht beim Kochen? :D

      Löschen
  9. übung macht die meisterin!
    jetzt hast das schäumchenflascherl allerdings im griff, wie man auf den schönen fotos sieht, und es pariert! ;-)

    weiß ja nicht, was mich vor jahren ritt (ich glaub, ich plante eine großfamilie ;-) ), dass ich mir gleich ein 1 Liter isi-dingens anschaffen musste.
    weil, wenn man da wenig einfüllt, braucht man so viele patronen damit es richtig schäumt!
    muss mich mal umschauen und in erfahrung bringen ob für das vorhandene kopfteil auch eine halbe oder viertelliter flasche passen würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Najaaaaa da ist noch Luft nach oben in der Beziehung zwischen Flascherln und mir. Aber wir werden weiter miteinander wachsen.

      Ich versuche gerade, mir dich als Vater einer Großfamilie vorzustellen ... *Kopfkino* :D

      Löschen
    2. ich hoffe, im kopfkino zeigen sie dir heute eher eine komödie, als eine drama.
      besser würde allerdings zu dem thema ein Sci-Fi film oder märchenfilm passen! loooool

      Löschen
    3. Das verrate ich jetzt nicht, was ich mir alles vorstellen kann. Meine Fantasie ist manchmal zum Fürchten. ;)

      Löschen
  10. Ich würde gerne mal probieren - beides :)

    Und seit ich die Fotos das erste mal gesehen habe, denke ich darüber nach, ob ich nicht doch dringend so ein iSi-Teilchen brauche... Die Fotos von Dir finde ich soooo toll, da hast Du ja noch ein "einfaches" gewählt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kommst einfach mal nach Wien, dann mach ich beide Espumas nur für dich. Deal?

      Löschen