Samstag, 25. Juli 2015

[Rettungsaktion] Wassermelonensaft

Heiß, heiß, heiß! Diese Woche waren es fast täglich über 35 Grad in Wien und auch in der Nacht kühlt es gar nicht mehr ab. Wir sind fast auf Flüssignahrung umgestiegen, schlafen auf Balkonien, duschen uns sicher dreimal am Tag, ziehen uns eben so oft um. Aber ehrlich, mit diesen Maßnahmen ist es auszuhalten. Ganz anders wäre es, wenn man so eine Arbeit hätte wie die Straßenbauarbeiter. In Wien gibt es Baustellensommer, weil so viele Leute weg sind, also wird immer generalsaniert. Mit diesen Arbeitern möchte ich nicht tauschen müssen! Sie haben meine ganze Hochachtung.

Und damit auch alle anderen genug trinken, gibt es wieder eine Rettungsaktion: Es gibt kalte Getränke und ich bin schon ganz gespannt, was die anderen Mit-RetterInnen zeigen werden. Bedarf an Erfrischungsgetränken werden wir laut Wettervorhersage noch eine Weile haben.

Mein Melonensaft ist keine Neuerfindung und ich will ihn nur gern wieder in Erinnerung rufen, denn das geht wirklich so, so, so einfach und schnell, dass es eine Freude ist.


Einen Quirl des Handmixers auf die Melone setzen und Maß nehmen. Rundumadum mit einem Messer markieren, wie groß ein Loch sein muss, dass das Ding reinpasst.

Mit dem Messer einschneiden und das Stück Melone herausbrechen - geht wirklich ganz einfach, dass man das herausholen kann.


Den Quirl in das Loch drücken und drauf los mixen. Am besten in der Abwasch, denn es spritzt! Und richtig die ganze Schale entlang fahren innen mit dem laufenden Mixer.

Ich war dann etwas waghalsig und habe die Melone auf einen Krug gestülpt. Die Blöden haben das Glück, sagt man bei uns! Es ist sich absolut haarscharf ausgegangen, dass der ganze Saft in den Krug gepasst hat.

Am besten eignen sich kernlose Melonen. Je besser man mixt, desto weniger Fruchtfleischstücke hat man im Saft. Naturgemäß ist er auf jeden Fall dickflüssig.
Er wird genau so schnell weg sein wie er gemacht ist!




Hier kommen die Links meiner MitretterInnen - möglicherweise werden die noch im Laufe des Tages ergänzt:

giftigeblonde click

Obers trifft Sahne  clack

lecker macht laune click

From-Snuggs-Kitchen clack

Küchenliebelei click

Kochen mit Herzchen clack

our food creations click

Das Mädel vom Land clack

Barbaras Spielwiese click

Kebo homing clack

Cuisine Violette click

lieberlecker clack

AnnaAntonia1 click

Tanja von Greenway clack

Fliederbaum click

1x umrühren bitte aka kochtopf clack

Verboten gut! click


Katha-kocht! clack 

Kommentare :

  1. Aha, diese Art eine Melone auszuhöhlen kannte ich noch nicht! Muss ich mir merken.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider wieder einmal keine eigene Idee von mir, aber gut geklaut, oder? ;)

      Löschen
  2. das ist ja spektakulär!! auf was für Ideen du kommst...
    lg
    (Schlafen auf Balkonien, wie ich dich beneide!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man unter dem Dach wohnt, dann heizt sich ja alles noch viel mehr auf und es ist in der Wohnung wie in der Sauna. Das Schlafen auf Balkonien ist dermaßen toll!

      Löschen
  3. da hatte ich letztens auf facebook ein Video gesehen. tolle Sache und so einfach.... :D
    lg
    Irina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau daher habe ich die Idee und die musste ich ausprobieren. Klappt!

      Löschen
  4. Na das ist ja mal eine geniale Methode, sehr spektakulär. Nur kernlose Melonen hab ich hier noch nie gesehen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz kernlose gibt es extrem selten, aber mit wenigen hellen, weichen Kernen gibt es viele. Und diese Kerne fallen dann beim Trinken kaum auf.

      Löschen
  5. Darauf muss man erst mal kommen, so eine Melone auszuhöhlen :-) Klasse Idee.
    Ich wohn ja zwischen Bergen, aber bei uns hält sich die Hitze auch hartnäckig, kleine Sommergewitter richten da kaum was aus... lg, Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns gab es keine Sommergewitter bisher. Ein paar Regentropfen und Null Abkühlung. Heute geht es einigermaßen.

      Löschen
  6. Jetzt glaube ich auch, dass es funktioniert ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na bitte, das freut mich, dass ich so vertrauenswürdig bin. ;)

      Löschen
  7. Auf die Idee muss man erstmal kommen, die zeig ich gleich mal meinem Mann, dass ist genaus seine Baustelle ;)

    Vielen Dank für die Anregung ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bewundere Leute, die solche Ideen haben, auch sehr. Leider komme ich nie auf so etwas.

      Löschen
  8. Davon habe ich ja noch nie gehört - was für eine tolle Idee!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die einfachste Nachspeise, die man sich vorstellen kann, und gleichzeitig ist sie auch noch trinkbar. ;)

      Löschen
  9. Wie genial ist das denn?!

    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon, gell? Ich find das auch toll.
      Dir auch ein schönes Wochenende.

      Löschen
  10. Unglaublich cool :D - damit kriegst Du von mir den Originalitätspreis! :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci! Den Preis nehme ich sofort, auch wenn ich ihn nicht wirklich verdient habe. :D

      Löschen
  11. Also, das ist mir neu. Klingt Klasse! Ich schicke den Sohn mal Melone holen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das. Wir haben jetzt immer eine Melone im Kühlschrank für den Fall, dass wir etwas kühles Süßes brauchen und zu faul für irgendwas Anderes sind.

      Löschen
  12. Die einfachsten Sachen sind die besten. Werde ich ausprobieren. Und für Erwachsene gibt es ja auch noch die Variante, bei der Vodka in die Melone gefüllt wird. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den würde ich ehrlich gesagt erst nach dem Mixen dazugeben, weil es spritzt schon aus der Öffnung heraus. Aber die Idee ist natürlich gleich mal gespeichert!

      Löschen
  13. Das ist jetzt nicht wahr - das hab ich ja noch nie irgendwo gehört oder gesehen ... So genial! Das erinnert mich jetzt spontan an diese Wodka-Wassermelone à la Jamie Oliver ... :-) Und genau, die Blöden habens Glück, das sagt man bei uns auch ... Du bist so lustig ;-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Wassermelonenvariante kannte ich dafür nicht. ;)

      Löschen
  14. Ui, da gebe ich meinen Vorrednern absolut Recht - das sieht spektakulär aus. Und da ich noch nie Wassermelonensaft getrunken habe, werde ich das unbedingt einmal bei Gelegenheit ausprobieren. Schade, dass ich nur noch eine einzelne Scheibe Wassermelone hier habe... Aber bald!

    Liebe Grüße,
    Marie-Louise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns gibt's ab jetzt immer eine ganze Wassermelone im Kühlschrank, weil das wirklich eine tolle Idee ist, um sich flüssig zu ernähren bei hochsommerlichen Temperaturen.

      Löschen
  15. Ahh endlich hat das mal eine mir Bekannte ausprobiert :-)
    Echt eine einfache und spektakuläre Nachspeise!

    lg. Sina, die sich grad einen Haxen über den einsetzenden Regen ausfreut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch in Wien ist es heute ein bissl kühler. Wir werden den Tag gleich ausnützen, um ein bissl in der Innenstadt zu flanieren. Das war ja echt nicht zu machen, dass man in die Stadt reinfährt, es war echt zu heiß.

      Löschen
  16. Ich bin sprachlos - so eine fantastische Idee!!! . . . wem fällt denn so was ein???
    Eine Melone liebt schon kalt . . . auch wenns heut nicht so heiß ist ;O)
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      ich hab keine Ahnung, von wem diese Idee eigentlich stammt. Es geistert ein Video auf Facebook herum, da steht aber auch keine Quelle dabei. Ich fand das spektakulär und habe es einfach ausprobiert, nun wird das Teil unserer Sommer-Machen-Muss-Sachen sein.

      Löschen
  17. Das ist ja mal lustig - und so einfach! Das muss ich einfach probieren. Danke für die schöne Idee :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, das ist wirklich total einfach - und köstlich noch dazu.

      Löschen
  18. Das habe ich neulich im Fernsehen gesehen und der Italiener war ganz wild darauf. Jetzt muss ich wohl wirklich mal ran...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für dich ist das zu einfach, meine Liebe! Keinerlei Herausforderung. ;)

      Löschen
  19. Hihi, das würd ich ja allein schon wegen der Technik mit dem Mixer ausprobieren! :oD Coole Idee!

    ❤-liche Grüße
    Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Klaudia!
      Bei uns gibt es diesen Melonensaft heute schon wieder als Abendessen. Der ist echt toll.

      Löschen