Mittwoch, 9. Dezember 2015

[Rettungsaktion] Heißes für kalte Tage

Wieder einmal haben sich einige FoodbloggerInnen zusammengeschlossen, um Lebensmittel vor der Fertigfutterindustrie zu retten. Mich gruselt es ja immer, wenn ich in einen Supermarkt oder Drogeriemarkt gehe und sehe, dass es da alte möglichen Arten von winterlichen Getränken im Tetrapack zu kaufen gibt. Trotz der wahnsinnigen Preise und der oft gruseligen Inhaltsstoffe kaufen aber viele Leute diese Sachen. Wieso das so ist? Keine Ahnung! Mich kann man mit dem Zeug jagen. Was ich allerdings sehr mag, sind warme Getränke aller Art, wenn ich aus der Kälte nach Hause komme. Und wenn ich wieder mal alle meine Zotter-Trinkschokis aufgebraucht habe, dann trinke ich gern heiße Milch mit Ingwer und Zitronengras.


Das Werkzeug:
  • Ein kleiner Topf, um die Milch zu erhitzen. Ich hab zum Glück einen Topf mit Milchaufschäumer, sodass ich der Milch am Schluss ein hübsches Häubchen verpassen kann. 
  • Entweder einen Teebeutel oder eine Gewürzkugel oder ein kleines Sieb
  • Ein Glas
Die Zutaten:
  • Milch
  • Ingwer (ein daumengroßes Stück samt Schale, in Scheibchen)
  • 1 Stange Zitronengras
  • 1Teelöffel Honig

Die Zubereitung:

Ingwer abwaschen und in kleine Scheibchen schneiden. Zitronengras von der äußeren Hülle befreien, mit einem schweren Gegenstand (Fleischklopfer) auf das dicke Ende des Stängels draufhauen, damit er zerquetscht wird und sein feines Aroma abgibt. Ingwer und malträtiertes Zitronengras in den Teebeutel (in die Gewürzkugel) geben, alles in die Milch hängen und die einmal aufkochen lassen. Eine halbe Stunde durchziehen lassen. Gewürze entfernen (nötigenfalls absieben) und die Milch auf Trinktemperatur erwärmen. In ein Glas oder ein Häferl einfüllen, mit dem Honig süßen.



Wenn man die Milch nicht über 40 Grad erhitzt, behält der Honig seine ganzen gesunden Inhaltsstoffe. Der Ingwer stärkt auch die Abwehrkräfte. Also ein ideales Getränk für diese Jahreszeit.




Nun freue ich mich schon, was die anderen MitretterInnen Feines zeigen werden. Ich werde die Links hier ergänzen, falls ich noch nicht alle habe, wenn das Posting veröffentlicht wird.

Giftigeblonde - Orangen-Punschessenz
Anna Antonia - Klassischer Glühwein
Food for Angels and Devils - Kaffee mit Schuss
Obers trifft Sahne - Weißer Glühwein mit Obers
Aus meinem Kochtopf - Eggnog 
Cuisine Violette - Bratapfelpunsch
From-Snuggs-Kitchen - Chai-Kakao
Leberkassemmel und mehr - Hot Whisky
SweetPie - Winter-Fruchtpunsch 
1x umrühren bitte aka kochtopf - White Chocolate Mocha
auchwas - Heißer Apfelsaft mit Gewürzen
our food creations - Hot & Spicy Chocolate
Bonjour Alsace - Luxusglühwein
Fliederbaum - Zwetschkenpunsch
Küchenliebelei - Kinderpunsch
Das Mädel vom Land - Kurkumamilch
Dynamite Cake - Schokoladen-Eggnog mit Whisky
Genial lecker - Heiße Schokolade

 

Kommentare :

  1. Eine interessante Idee, die Milch nicht nur mit Ingwer, sondern auch mit Zitronengras zu würzen. Muss ich mir merken, eventuell kann ich so meine Abneigung von Milch mit Honig überwinden.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man nicht mehr als einen Teelöffel Honig in ein Glas Milch gibt, dann merkt man bei diesen Gewürzen den Honig nicht arg.

      Löschen
  2. Liebe Susi,
    es ist wirklich klasse was für tolle Heißgetränke heute gerettet werden. Es werden bei mir Erinnerungen an ganz viele Rezepte wach, das hatte ich erst gar nicht so im Sinn.
    Dein Getränk ist toll, gesund und schnell gemacht und vor allem alkoholfrei, da kann man schnell mal eben sich aufwärmen, auch an einem nur nasskalten Tag. Danke für das schöne Rezept.
    Noch eine schöne Adventswoche und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid,
      danke für deine lieben Worte! :)

      Löschen
  3. Sehr edel.... und gut gefällt mir der Hinweis auf den Honig, der mag die große Hitze nämlich nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Ja, es ist wirklich schade, wenn man Honig hoch erhitzt, denn da verliert er stark.

      Löschen
  4. Gesund und lecker! Her damit! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du darfst auch ein Stamperl Schnaps reintun. ;)

      Löschen
  5. Alleine die Farbe ist ja schon ein Schmaus!
    Schmeckt sicher super mit dem Ingwer und frischem Zitronengras!

    lg. Sina

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt nach einem genüsslichen Getränk für die kalten Tage.
    Besonders gut gefällt mir das malträtierte Zitronengras! ;)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal müssen Lebensmittel auch leiden. ;)

      Löschen
  7. Toller Tip, und sieht auch sehr lecker aus. Ich werde es auf jeden Fall versuchen nachzumachen. Allerdings werde ich wohl noch ein wenig warten, bis der Winter Einzug gehalten hat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na schwer ist das nun nicht nachzumachen. Tschakka, das schaffst du! ;)

      Löschen
  8. Das probiere ich aus!
    Meine Frau trinkt immer Ingwerwasser pur.
    Dein Getränk hört sich wie eine echte Alternative an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ingwerwasser pur ist mir dann doch zu gesund. Ein bissl Fett und Süße brauch ich schon. ;)

      Löschen
  9. Einen Topf mit Milchschäumer habe ich zwar nicht, aber das bekomme ich auch mit zwei Gabeln hin - köstlich! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit zwei Gabeln? Ich hoffe, du verrätst mir diesen Trick einmal.

      Löschen
  10. Sehr lecker und das klingt für mich direkt so nach einer sicheren Medizin gegen eine Erkältung. Schöne Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sicher bin ich nicht, ob man damit eine Erkältung heilen kann, aber es wärmt sehr fein von innen, wenn es draußen kalt und nieselig und grauslich ist.

      Löschen
  11. Hmm, heiße Milch mit Ingwer und Zitronengras klingt interessant. Nur das Zitronengras fehlt gerade, um es auszuprobieren. Vielleicht am Wochenende ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Wetter wird anscheinend auch am Wochenende besch.....eiden sein.

      Löschen
  12. mir fällt auf, dass heute viele Getränke mit Milch dabei sind... Ingwer in der Milch kann ich mir jetzt nicht wirklich vorstellen, das heißt, ich werde es ausprobieren!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht auch im Tee in dieser Kombination sehr gut. :)

      Löschen
  13. Ich schliesse mich zorra an und giesse ein Schlückchen Hochprozentiges rein, wie wärs mit Rum?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rum passt sicher perfekt! Ich hätte auch noch einen sehr feinen direkt aus Kuba hier. Magst du? ;)

      Löschen
  14. Ich mache mit bei der alkoholischen Runde - wobei ich das Rezept auch so wie es ist sehr spannend finde! Ich liebe Ingwer und die Kombination mit Zitronengras klingt toll. Aber heut' Abend wär' mir Alkohol auch sehr Recht.
    Liebe Grüße!
    Marie-Louise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, es gibt Abende, da braucht es Schnaps. Verstehe ich. :)

      Löschen
  15. Gleich mal vorgemerkt für die nächste Erkältung, dass macht bestimmt doch ein bisserl die Nase frei, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub - ehrlich gesagt - nicht. Als Vorbeugung ja, weil es nach einem grauslichen Winterspaziergang gut von innen wärmt, aber viel mehr wird diese Milch eher nicht können. Aber super schmecken tut sie.

      Löschen
    2. Okay, dann halt am Sonntag nach dem Spaziergang :)

      Löschen
  16. Hmmm, Susi, sieht das hmmmm aus!!! Ich bin ja ein Fan von eurer Rettungsaktion - mache gerade Orangensenf für die Feinschleckmäuler in der Weihnachtsfamilie. Also, wie ich zu den Zwiebeln gekommen bin ... wir haben doch Italien gleich ums Eck. Da gibt's die Zwiebeln aus Kampanien beim Sizilianer :)! - die superguten Bio-Orangen übrigens auch. Also, ab mit dir nach Gemona z. B.!
    Drück dich und wünsche dir einen zauberhaften Tag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Elisabeth!
      Bei mir ist jetzt einmal Schluss mit dem Reisen, nicht einmal Gemona ist derzeit drinnen. Konto leer! Das müssen wir erst wieder ändern.
      Supergute Bioorangen hab ich zum Glück aber.

      Ein schönes Wochenende wünsch ich dir!

      Löschen
  17. Ohhh, ich bin ja sowieso ein ganz großer Milch+Honig Fan, aber mit Ingwer kannte ich es bisher nicht. Wird probiert.
    Lg Jeanette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich gespannt, wie dir das schmeckt. :)

      Löschen
  18. Milch mit Ingwer klingt ja schon lecker, aber noch Zitronengras dazu - Ja, das wird definitiv ausprobiert :-)
    Liebe Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich ganz einfach, da kann nichts schiefgehen. ;)

      Löschen
  19. Mjam, noch so eine "gesunde" Milch! Die sieht so richtig zum "Baden" aus ;-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht zu altmodisch? Ich musste lächeln, als ich dein Kurkuma-Milch-Posting gelesen hatte und dachte, mit meiner Gewürzkombi wäre ich dann wohl so alt wie ich wirklich bin. ;)

      Löschen
  20. Das ist gut! Neulich ist mir die Hälfte des gekauften Zitronengras vergammelt, da ich für ein Rezept nur einen Stängel benötigte und der Rest wahrscheinlich falsch gelagert war. Nächstes Mal weiß ich, was ich mit den restl. Stangen anfangen kann. Sehr hübsch, deine Milch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Sommer habe ich Zitronengras immer auf Balkonien, das ist fein, weil ich immer nur einen Stängel abschneide, wenn ich nur einen brauche. Im Winter geht es mir ähnlich wie dir und es wird immer wieder welches kaputt. :(

      Löschen
  21. Echt, das wächst bei dir? Selber gezogen? Dann versuche ich das auch nochmal. Meine biherigen Versuche waren sehr mickrig. Vielleicht kannst du mir ja mal nen Tipp geben. Überhaupt scheint dein Balkon sehr fruchtbar. :-) Vllt. magst du ja mal ne Serie dazu machen, wie du die unterschiedlichen Pflanzen so hälst. Mein Balkonjahr war nämlich eher so naja.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wächst. Gut sogar. Allerdings kaufe ich fertige Pflanzen. Aus Samen ziehen habe ich vor Jahren probiert, da ist nicht einmal ein einziges Samenkorn aufgegangen.
      Okay, wenn du das gern möchtest, dann mach ich ab und zu Pflanzenporträts. Das Gärtnern macht eh locker so viel Spaß wie das Kochen. :D

      Löschen