Mittwoch, 18. Mai 2016

Wiener Zitrustage 2016

Das ganze Pfingstwochende waren wieder die wunderbaren Zitrustage in Wien, bei denen die historische Zitruspflanzen-Sammlung vom Schloss Schönbrunn gezeigt wird. Und wie immer muss ich dort natürlich hinschauen, wann immer ich es schaffe. Dieses Mal erst am Pfingstmontag, das heißt, ich hatte nicht das Vergnügen, Katharina Seisers Vortrag zu lauschen, aber dafür habe ich einen Workshop mit Christine Tisch, einer Aromaexpertin mitmachen können. Spannend war's! Und wie immer eine Augenweide! Ich schütte euch also mit Fotos zu!













Der Workshop fand vor der leider zu Tode renovierten Türe statt.
Die Aromaexpertin erklärt, wie so ein Destilliergerät funktioniert.
Nach einer Stunde hatten wir eine stattliche Menge an Hydrolat, bei dem sich oben das ätherische Öl absetzt.




Kein Bild, sondern eine Installation mit richtigen Früchten



Am liebsten hätt ich mich dort hingesetzt und wär gar nicht mehr weggegangen.

Kommentare :

  1. Wie schööön :) da wäre ich auch gerne gewesen <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es zahlt sich immer wieder aus. Wann immer es geht, gehe ich dort hin.

      Löschen
  2. So stattlich wird meine Sammlung wohl nie werden. In der Winterpause leiden meine Bäumchen leider ganz schön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte schon mal das Glück, die Glashäuser sehen zu dürfen, wo die Bäume überwintern. So etwas kann man als Privatperson gar nicht haben. Da braucht man auch noch einige Gärtner, für die das ein Fulltime Job ist.

      Löschen
  3. klasse, du zeigts genau die Früchtchen die neulich in dem Zeitungsbericht auch erwähnt wurden. Hast du auch eingekauft? Ich bestelle heute.... von Mallorca. Meine Sizilanerinnen sind endgültig nix mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider kann man die Früchte dort nicht kaufen, nur Zitrusbäumchen. Da ich aber keinen geeigneten Platz zum Überwintern habe, lasse ich da lieber die Finger davon. Zitrusleichen pflastern leider meinen Weg ...

      Löschen
    2. ah so, schad! Ich hab grade heute auch über eine Zitrus-Pflanze nachgedacht, für die Apotheke. Mal schauen... ich denke noch ein wenig.

      Löschen
    3. Ja, schon schade, aber diese Früchte sind der Spitzengastronomie vorbehalten. Was ich auch gut verstehen kann, weil so kommen sie sicher in gute Hände.
      Bitterorangen werden manches Mal auch an normal Sterbliche wie mich verkauft, wenn es genug davon gibt.

      Löschen
  4. Himmlisch! Dagegen macht sich mein kürzlich erworbenes Kumquat-Bäumchen recht mickerig aus. ;-) Mal sehen, ob es drinnen bei mir überlebt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drück dir die Daumen, dass es ein Riese wird. :)

      Löschen