Dienstag, 19. Juli 2016

1001

Das ist nun tatsächlich mein tausendunderstes Posting. Klingt nach Tausend und einer Nacht, nur bei einem Blog ist das nicht so romantisch. Zufällig ist es aber sehr passend, denn es ist Zeit, ein wenig inne zu halten und Abstand zu gewinnen. Der Grund? Ein bisschen Blogmüdigkeit. Und noch was anderes: In Deutschland würde man wohl sagen, ich hab Rücken. Und Knie. Daher verschickt mich meine Krankenkasse zwecks Aufrechterhaltung meiner Arbeitsfähigkeit in die Pampa. Ohne Internet. Und das passt mir eigentlich sehr gut. Mal schauen, ob und wie es danach hier weitergeht. Vielleicht habe ich ja dann einen vom Sport gestählten Körper und ernähre mich nur mehr von grünen Smoothies? Ich werde es euch wissen lassen. Aber ganz sicher ist nun einmal Sendepause für ein paar Wochen. Denkt ein bissi an mich, wie mich die Physiotherapeuten durch die Mangel drehen und die Trainer durch die Botanik hetzen. Ich befürchte ja Übles! Aber da muss ich jetzt einfach durch.

Lasst es euch gut gehen. Ich wünsch euch was ...  🤗




Kommentare :

  1. Liebe Susi,
    das (Zitat) "Physiotherapeuten durch die Mangel drehen und die Trainer durch die Botanik hetzen" wird dir gut tun! Glaub es mir, denn mit mir wird das seit ca. 8 Wochen auch gemacht und ich fühle mich besser und fitter denn je....ich kann sogar wieder meine geliebten Laufrunden drehen! :-)
    Genieße die Blog- und Internetfreie Zeit - es geht wirklich auch ohne. Und danach wird dir alles wieder viel mehr Spaß machen oder du wirst Neues kennengelernt haben, was vielleicht teilweise das Bloggen ersetzen wird.
    Alles Liebe für dich und klar: wir vergessen dich nicht!!
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susi,
    ich wünsche dir gute Erholung und komme ganz bald wieder damit wir alle
    dich nicht zu lange vermissen müssen.
    Also, alles Gute für Körper Geist und Seele.!! Damit dich das Bloggen wieder freut. Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke garantiert an Dich.
    Lass Knie und Rücken ordentlich restaurieren und komme frisch gestärkt wieder. Wobei ich mir das mit den grünen Smoothies nicht so recht vorstellen kann...es soll ja den Knochen besser gehen, von Gehirnwäsche war nicht die Rede ;-)

    AntwortenLöschen
  4. lass es dir einfach gut gehen !!!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, meine liebe Susi, du fehlst mir jetzt schon!!!
    Das tut mir aber leid . . . so ein Kreuz mit dem Kreuz und dem Knie . . . hoffe du kommst gestärkt, gestählt und mit gesunden Appetit zurück und falls die Pampa ein "Grenzfall" zu uns ist, lass es mich wissen, ich besuch dich und bring dir was Gscheids zu Essen ;-) bildhauer.mader@gmx.de
    Sei gewiss, ich denk an dich!!!
    Doris

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsche dir eine gute Erholung und vor allem gute Therapieerfolge. Wird schon nicht so schlimm werden, wie du es dir denkst. Und auch ich spiele mit dem Gedacken den Vorhang zu meinem Küchentheater fallen zu lassen. Vielleicht gibt es die eine oder andere Zugabe. Mal schaun.
    Lass dich einfach überraschen und sehe es als einen Urlaub auf Schein an.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susi, wir vermissen dich schon jetzt! Alleine der Gedanke, dass die Blogger-Szene die nächsten Wochen ohne die Turbohausfrau auskommen muss, stimmt mich traurig. Lass dich hegen und pflegen und dir Gutes tun. Und dann komm bitte mit neuem Elan und vor allem ganz viel Spass und Freude am Bloggen zurück.

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche dir vor allem gute Besserung und dass du es dir gut ergehen lässt!
    Das mit dem Abstand und Innehalten kann ich shr gut nachvollziehen. Ich werde mich wohl auch etwas rarer machen. Aber ich hoffe, doch gelegentlich von dir zu hören, weißt ja und so. :-)

    AntwortenLöschen
  9. Kopf leicht geduckt und durch ! Alles erdenklich Gute und auf Wiederlesen. ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Oh, das sehe ich ja jetzt erst: Gute Besserung und gute Erholung! Ich hoffe erstmal, dass Du wieder fit wirst und dann auch wieder Deine Freude am Bloggen entdeckst!

    AntwortenLöschen