Mittwoch, 6. Juli 2016

Erbeeer-Vanille-Marmelade



Wahrscheinlich bin ich der einzige Mensch, der keine Erdbeermarmelade mag. Also einfach normale Erdbeermarmelade. Ich finde die denkbar langweilig. Dennoch finden sich erstaunlich viele Erdbeermarmeladenrezepte auf meinem Blog, doch die sind nie ganz einfach simple Erdbeermarmeladen. Super finde ich die Ofengerösteten Erdbeeren, Erdbeere-Tonkabohnen-Marmelade schmeckt auch sehr gut, Rhabarber-Erdbeer-Marmelade gewinnt durch den säuerlichen Rhabarber, Erdbeer-Waldmeister-Gelee mit dem typischen Cumarin-Geschmack ist toll, der Erbeer-Kirsch-Marmelade hilft Verjus auf die Sprünge, unglaublich gut durch die vielen Gewürze ist die Erdbeer-Sharon-Marmelade, schlussendlich findet man noch Erdbeergelee mit Zitronenverbene auf meinem Blog. Warum so viele Erdbeermarmeladen? Weil ich sie so verdammt gern in Joghurt mag. Bei uns geht das als Alle-Tag-Variante eines Desserts durch, wenn wir Marmelade in Joghurt rühren. Geht auch mit Sauerrahm. Oder einfach zu einer Kugel Eis.




1 kg geputzte Erdbeeren, in Stücke geschnitten
2 Vanilleschoten, Mark ausgekratzt
1/2 kg Gelierzucker 2:1

Ich habe dieses Jahr die Erdbeeren gar nicht püriert, sondern stückig gelassen. Dazu verrührt man die Zutaten gut, deckt alles ab und lässt es ein paar Stunden stehen. Die Erdbeeren beginnen zu safteln und man kann sie einkochen. Dazu die Masse in einem säurefesten Topf (ich nehme Emaille) zum Kochen bringen und 3 min. gut durchkochen lassen. Diese Marmelade braucht eine Gelierprobe, da Erdbeeren extrem wenig Pektin haben. Wenn die Marmelade bei der Probe nicht stockt, mit ein wenig Pektin oder Gelierzucker nachhelfen. Die ausgekratzten Vanilleschoten habe ich mitgekocht und erst vor dem Abfüllen der Marmelade aus dem Topf rausgefischt.
Nach gelungener Gelierprobe die Marmelade in saubere Gläser abfüllen, diese verschließen.




Man sieht sogar auf dem Brot, wie viel Vanille in der Marmelade ist. Ist also nur etwas für Vanille-Fans. :)

Kommentare :

  1. Die schmeckt bestimmt lecker. Gute Idee mit dem Joghurt, so kann ich vielleicht mal meine ganze Marmelade aufbrauchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns gibt es schon seit Jahren kein fertiges Fruchtjoghurt mehr. Es schmeckt viel besser, sich ein, zwei Löffel Marmelade in normales Joghurt einzurühren. Noch dazu weiß man, was da dann drinnen ist. ;)

      Löschen
  2. Erdbeer und Vanille ist klasse! Wobei ich Erdbeermarmelade nur mag wenn sie ganz frisch gekocht ist... und hab selber schon jahrelang keine mehr gemacht, es gibt so viele andere feine Sorten....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt, die reift nicht so positiv wie manche andere Marmeladen, sondern Erdbeermarmelade verliert mit der Zeit an Geschmack.

      Löschen
    2. Um das zu vermeiden kann man die pürierten Erdbeeren mit wenig Zitronensaft und bissi Zucker einfrieren und sie je nach Marmeladenbedarf frisch kochen. :-)
      Ich find die graurote Verfärbung von Erdbeermarmelade auch grausig,..uahh
      lg. Sina

      Löschen
    3. Leider mit meinen drei madigen TK-Laden nicht. Da herrscht ständig Überfüllung.

      Löschen
  3. Jaa so gehörts, in einen guten Teil meiner Erdbeermarmelade wandert auch Vanille, aber nicht in alle Gläser! Ich liebe Erdbeermarmelade!
    Heute habe ich Himbeer- und Jostabeeren Marmelade gemacht :-))

    lg. Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Himbeere und Josta würde ich auch mögen! Die Kombination hab ich noch nie gegessen, aber das schmeckt sicher vorzüglich.

      Löschen