Freitag, 26. August 2016

Gegrillter Quietschkäse

Es gibt Sachen, die ich eigentlich nicht esse. Hüttenkäse zum Beispiel oder Quietschkäse (= Halloumi). Bei Letzterem hatte ich immer das Gefühl, ich beiße auf Gummi herum. Aber auch hier wurde ich eines Besseren belehrt durch ein Rezept von Stevan Paul. Wie viele seiner Rezepte ist dieses hier sehr einfach zu machen, also genau das Richtige für das kommende Sommerwochenende, wenn man eigentlich nur schnell was auf den Grill schmeißen will und nicht zu viel Zeit in der Küche verbringen.

Ehrlich, der Stevan Paul ist genial! Jedes Buch von ihm, das ich in die Hand nehme, ist super. Die Go Veggie-App, die meines Wissens nie als Buch rausgekommen ist, natürlich auch. Dieses Rezept ist aus dem neuen Buch von ihm: Open Air.



Für die Marinade je 1 Thymian- und 1 Rosmarinzweig fein hacken, 6 EL Olivenöl, 1/2 TL getr. Oregano, 1 TL Paprikapulver und eventüll noch Chiliflocken verrühren.

Man schneidet 1 Packung (200 - 250 g) Halluomi in sehr dicke (bricht sonst) Streifen, auf Spieße stecken und mit Marinade bestreichen, die Spieße 3-5 Minuten grillen, wenn sie fertig sind, mit Zitronenscheiben und frischer, gehackter Minze servieren.





Weitere Rezepte von Stevan Paul auf Prostmahlzeit:
Paradeissalat mit Hüttenkäse und Pfirsich
Warmer Linsensalat mit Blunze
Tofu mit Miso und Frühlingszwiebeln
Räuchertofu mit Senf-Zwiebel-Birnen auf Rahmlinsen

Kommentare :

  1. Ich muß zugeben überhaupt noch garnie Halloumi gegessen zu haben... kling gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich ein perfektes Rezept für schnelles Grillen. Kaum Vorbereitungen und im Nu gegrillt.

      Löschen
  2. Ich liebe Quietschekäse :-). Und der Stevan hat geniale Ideen...ich glaube, wir müssen am Wochenende dann doch nochmal grillen.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns ist er schon wieder am Plan, der Quietschkäse. Also vorsichtig sein, macht süchtig! ;)

      Löschen
  3. Ist schon, komisch alle nennen ihn Quietschkäse. Bei uns heißt er auch so. Lecker ist er aber trotzdem.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt, magst du den ohne alles? Ich mag den erst, seit ich ihn in dieser Marinade kenne.

      Löschen
    2. Ja, ich esse ihn auch ohne Marinade. Soßen sind beim grillen reichlich auf dem Teller

      Löschen
  4. Ich habe auch noch nie Halloumi gegessen. Meine Schwester bekommt ihn regelmäßig beim Grillen, da sie Vegetarierin ist. Ich werde beim nächsten Mal dein Rezept vorschlagen und probieren! :-)

    AntwortenLöschen