Sonntag, 28. August 2016

Schwarze Piri Piri

Dieses Jahr habe ich erstmals Piri Piri mit dunklem Laub auf Balkonien. Seit dem ersten Tag ist es eine Freude, die Pflanze anzuschauen, weil sie so hübsch ist. Nun werden der Reihe nach die sauscharfen Früchte reif: winzig sind sie und sehr zahlreich. In einer Woche werden die kleinen Scheißerchen wohl alle rot sein, dann würde ich sie gern konservieren in Form einer Hot Sauce. Hat vielleicht jemand ein Rezept für mich? Bitte gern verlinken in einem Kommentar. Ich bin überwältigt von der Vielzahl an Rezepten und weiß nicht so recht, welches ich nachmachen soll. Für Hilfe sage ich schon mal herzlichen Dank!



Zum 63. Mal gibt es die sunday inspiration bei der lieben Ines und ihrem wunderschönen Blog eclectic hamilton, da schicke ich mein Foto wieder vorbei.

Kommentare :

  1. Wie waers mit dieser koestlichen Renetten-Pfefferoni-Marmelade:
    http://uncondominioincucina.blogspot.it/2013/11/di-marmellate-ai-peperoncini-tondi-e-di.html
    Hab ich auch schon mit weissen Pfirsichen gemacht, ich nehme aber nur 500 g Zucker pro Frucht-Pfefferoni-Masse. Zur schmerzfreien Verarbeitung der Pfefferoni unbedingt Handschuhe anziehen, eventuell auch Schutzbrille tragen.
    lg Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      herzlichen Dank für das Rezept! Das scheint ja recht einfach zu gehen. Klingt sehr gut!
      Die Sache mit den Handschuhen mache ich immer - da war so ein Vorfall vor vielen, vielen Jahren, der ist mir schmerzlichst in Erinnerung geblieben.

      Löschen
    2. Aber gerne, sollte irgendetwas unklar sein, einfach melden ;))

      Löschen
    3. Ja gell, aber nicht meiner :)))

      Löschen
  2. Toll sehen die aus.... meinst du du kannst da ein paar Samen verschicken?
    Ich mach meine Chili-Sauce ungefähr so: http://www.essen-und-trinken.de/rezept/63366/chili-hot-sauce-jalapeno-sauce.html und find die sehr gut, hält sich auch und schmeckt je nach Chili-Sorte ganz unterschiedlich - ich halte mich da nicht an die Sorten- nur an die Mengenangaben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      leider habe ich keine Vorsichtsmaßnahmen ergriffen und daher sind diese Chili sicher mit allen anderen eingekreuzt. Ich nehme an, dass gerade die schwarze Farbe verloren gehen wird, denn das ist wirklich eine Seltenheit, das sieht die Natur wahrscheinlich nicht vor und merzt so etwas schnell aus.
      Vielen Dank für dein Rezept! Klingt super!

      Löschen
    2. na, ich tät mich trotzdem über ein paar Körnchen freuen. Hab ja diesmal auch "Überraschungschilies" herangezogen...

      Löschen
    3. Wird gemacht. Schick mir bitte deine Adresse. :)

      Löschen
  3. das sind dieselben wie mein Chiliexperiment! echt sauscharf

    AntwortenLöschen