Donnerstag, 14. September 2017

[Rettungsaktion] Essigzwetschken




Es herbstelt! Das ist wunderbar, denn die Märkte quellen über. Und wir von der Rettungsgruppe haben uns wieder einmal zusammengefunden und kochen euch ein. Wir geben euch Saures! Obst und Gemüse werden von uns sauer eingelegt. Und ich bin ganz sicher, da ist für jeden etwas dabei. Ich habe mich an Zwetschken vergriffen und habe sie süßsauer eingelegt. Es ist unglaublich praktisch, einfach in den Vorratsschrank zu greifen und schon ist etwas Feines parat, um ein Essen aufzupeppen. Genau das können diese Zwetschken nämlich hervorragend. Dunkles Fleisch und Essigzwetschken sind ein Dream Team!



 .
Für 4 Gläser mit 0,3 l Fassungsvermögen:
½ kg Zwetschken
½ l Rotwein
½ l Rotweinessig
¼ kg Zucker
4 Pimentkörner
4 Nelken
4 Zacken Sternanis
4 Stück Zitronenschale

Alle Zutaten bis auf die Zwetschken in einem ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Zwetschken waschen, entkernen und halbieren. Auf die Gläser verteilen, sodass ein 2 cm breiter Rand oben bleibt. Die Gewürze auf die Gläser verteilen und den Sud zu den Zwetschken gießen.

Im Backrohr 30 min. bei 100 Grad einkochen. Dafür ein passendes Gefäß mit so viel Wasser füllen, dass die Gläser zwei bis drei Finger hoch im Wasser stehen. Die Gläser sollen nicht aneinander anstehen.
Die Einkochzeit wird immer ab dem Zeitpunkt gerechnet, an dem Bläschen in den Gläsern aufsteigen. Danach das Rohr einfach abdrehen und die Gläser im Rohr auskühlen lassen.



Auf dem Foto gibt es gegrillten Rehrücken, Folienerdäpfel mit Sour Creme, eingelegten Kürbis und Essigzwetschken. Dazu eine Schüssel Salat, bei uns Fisolensalat.





Wie immer warte ich gespannt auf das, was die Rettungsgruppe, die sich um die Giftigeblonde und mich gebildet hat, für schöne Rezepte liefern wird!

auchwas - Rote Bete scharf und süß sauer
Barbaras Spielweise - Zucchini, sauer eingelegt
Bonjour Alsace - Eingelegte Tomaten
Brittas Kochbuch - Süßsauer eingelegte Radieschen
Dynamite Cakes - Knoblauch - in Weißwein eingelegt
genial-lecker - Eingelegte Radieschen
German Abendbrot - Eingelegtes Sommergemüse
giftigeblonde - Zucchini mit Knoblauch und Chili
magentratzerl - Eingelegte ofengeröstete Kirschtomaten
Obers triftt Sahne - Saure Pilze
our food creations - Ganz klassisch
Pane-Bistecca - Sauer eingelegte Kirschtomaten
Paprika meets Kardamom - Sauer eingelegtes Gemüse auf türkische Art: Karışık Turşu
Summsis Hobbyküche - Eingelegte Bohnen - süß/sauer




 

Kommentare :

  1. Oh wow, das nenne ich jetzt kreativ! Muss ich ausprobieren!

    LG Wilma / Pane-Bistecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir mein Rezept gefällt. 😀

      Löschen
  2. Liebe Susi,
    super Deine Essigzwetschken. Mit dem Rotwein, dem Essig und den Gewürzen bestimmt ein Genuss und den muss ich haben bei mir hier, unbedingt nachmachen.Tolle Bilder! Liebe Grüße und einen schönen Tag.
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte dieses Jahr noch keine Zwetschgen. Ich muss unbedingt mal zum Großmarkt, denn diese Kombi will ich unbedingt mal probieren. Klingt toll.
    Liebe Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich liebe die herzhafte Kombi mit Obst :-) Allerdings bin ich sehr zurückhaltend, wenn so viel Wein da mit drin ist, aber das ist ja meine höchsteigene Alkoholabneigung ;-) Es sieht jedenfalls wahnsinnig gut aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehöre ja auch zur Nichttrinkerfraktion, aber hier verkocht sich der Wein ganz gut und man muss keine Sorge haben, dass man nach dem Essen torkelt. 😉

      Löschen
  5. Hm. In der Abokiste sind gerade heute Zwetschgen. Ich wollte ja eigentlich Kuchen damit backen, aber ich glaub, ich zweige ein paar Zwetschgen ab....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Kuchen habe ich schon bewundert! 👏

      Löschen
  6. Bei uns gibts heuer leider keine Zwetschgen - wobei ich das gern testen würde ;)
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waaaas? Gar keine Zwetschken? Das ist aber ganz bitter. 😧

      Löschen
  7. Ich hab auch keine Zwetschken heuer auf unseren beiden Bäumen,..nix nada nicht mal eine einzige.
    Sag Susi, ich hätte die aufgrund der Menge an Zucker auch zu was süßem gegessen..jetzt muss ich umdisponieren mit dem glasl von dir :-) Danke nochmal dafür!

    lg. Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so wie mit den Preiselbeeren, die ja auch sehr gut zu Wild passen. 😉

      Löschen
  8. zu dem Rehrücken stelle ich mir die Essigzwetschken perfekt vor!! Ich hab sie auch einmal gemacht, aber man muss sehr mit der Essigmenge aufpassen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. Mit dem Essig kann man sich leicht ein Ei legen bei diesem Rezept. Entweder zu sauer oder Kompott ... 😵

      Löschen
  9. Liebe Susi, noch gibt es reife Exemplare bei uns - dein Rezept kommt gerade rechtzeitig! Übrigens, bei uns heissen diese Dinger Zwetschgen mit "g" ;-))))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das weiß ich, dass man die in vielen deutschsprachigen Ländern mit "g" schreibt. Aber die einzige wahren sind die kleinen Hauszwetschken. 🙃

      Löschen
  10. Juhu, ein paar Pflaumen habe ich noch übrig und das ist die perfekte Verwendung. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na bitte, dann hab ich was gefunden, mit dem ich dich erwischen kann.😃

      Löschen
  11. Zwetschgen und Rotwein sind ein Gedicht - mit dem Rehrücken stelle ich mir das zusammen klasse vor!

    AntwortenLöschen
  12. Wow! Merke ich mir für die (hoffentlich) bessere Ernte nächstes Jahr

    AntwortenLöschen
  13. Eine tolle Idee zu Wildgerichten. Oder natürlich auch zur Käse- oder Schinkenplatte. Köstlich!

    AntwortenLöschen