Montag, 21. Mai 2012

Spargelsalat mit Haselnüssen

Nun habe ich bisher alle Kochevents von Highfoodality verpasst, aber dieses Mal nicht! Dabei hätte ich Gnocchi mit Roten Rüben gehabt, die sowas von rosa waren, dass dem Turbohausmann fast die Augen rausgefallen wären, weil die Dinger schauten schrecklich unecht und gefärbt aus.




Heute gibt es "nur an Salat". Dass Spargel und Estragon eine kongeniale Partnerschaft sind, hat sich letztes Jahr schon gezeigt, als ich diesen lauwarmen Spargelsalat mit Estragon nachgekocht habe. Dieses Jahr gesellen sich Haselnüsse und Zitrone dazu, fertig ist die Gaumenfreude.



Für 4 Vorspeisenportionen:
1/2 kg grünen Spargel
2 Hand voll geschälte, gehackte Haselnüsse
2 EL frischen, gehackten Estragon
Schale und Saft von 1 Zitrone
2 EL Olivenöl
frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer und grobes Salz

Spargel blanchieren.Wirklich nur ganz kurz. Ein bis zwei Minuten reichen. Dann sofort in Eiswasser tauchen, damit der Garprozess gestoppt wird und die schöne grüne Farbe erhalten bleibt. Spargelstangen der Länge nach halbieren und auf Teller legen. Mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln, gehackten Estragon und grob gehackte Haselnüsse drüberstreuen, mit Zitronenschale, frisch geriebenem Pfeffer und grobem Salz (hier: Fleur de Sel) bestreuen. Kurz durchziehen lassen und servieren.



Hellgrün genug?

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Kommentare :

  1. Die rosa Gnocchis, würdest du mir die verlinken? Du wirst sie doch zumindest gepostet haben!

    Sher schöner Salat, Frau Pulsatilla :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die habe ich nicht einmal gepostet. Willst du das Rezept? Ich kann es dir per Mail schicken samt Foto - so als Vorwarnung, was da auf dich zukommt. ;)

      Löschen
  2. Grüner Spargel und Haselnuss sind eine schöne Kombination. Ich nehme dann Nussöl statt Olivenöl, das gibt noch zusätzlich eine schöne, feine Nussnote.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Nussöl ist eine schöne Idee! Muss ich unbedingt einmal ausprobieren. Danke für den Tipp. :)

      Löschen
  3. Eine perfekte geschmackliche Paarung.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das war wirklich eine gelungene Kombination. Manche Sachen sind so schlicht und dennoch perfekt.

    AntwortenLöschen
  5. ...manche Sachen sind so schlicht und dennoch perfekt...
    so, wohl auch die d/ö freundschaft....wohl aber nur wenn man es erkennt ;-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau. Wo doch seit Karl Kraus bekannt ist, dass das einzig Trennende zwischen Deutschen und Österreichern die gemeinsame Sprache ist. ;)

      Löschen