Montag, 18. Januar 2016

[Restaurant] Chinarestaurat No. 27

 Update vom November 2017:

Wir waren wieder dort essen, um zu schauen, ob man nach dem Wechsel des Kochs dort noch essen kann. Fazit: Wir haben 4 Gänge mit Genuss verspeist. Leider ist die Speisekarte geschrumpft. Meine Schweineöhrchen gibt es zwar noch, aber viele der unten fotografierten Gerichte sind weg. Es ist nun mehr in Richtung "europäisches Asiarestaurant". Ein bissi weniger scharf ist es nun, aber immer noch scharf genug. Das Lokal war voll! Man muss also nach wie vor reservieren. Und hingehen lohnt sich immer noch.
Der Name lautet nun "Asiatische No. 27 Restaurant.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unbedingt diesen Thread dazu lesen: China Kitchen No. 27

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ja, chinesisch essen gehen, das ist so eine Sache - ich nehme an, nicht nur in Wien, sondern generell. Die meisten Chinalokale servieren das, was man sich als Nicht-Chinese unter chinesischem Essen vorstellt. Das Chinarestaurant No. 27 ist anders, denn das hat einen ausgezeichneten Koch, der die Sichuan-Küche aus dem FF beherrscht. Um uns Wiener nicht ganz zu veschrecken, ist die Karte zweigeteilt und es gibt sowohl die europäische Chinarestaurant-Küche als auch die originale. Nicht die schlechteste Lösung, muss ich sagen.
Wofür sich dieses Lokal gar nicht eignet, sind romantische Abende, denn das Lokal ist sehr nüchtern eingerichtet. Nix mit rot-gold wie so oft, sondern kahle weiße Wände. Dennoch: Es ist in der Zwischenzeit unser Lieblingslokal in Wien geworden. Und zu Silvester haben wir es dann so gemacht, wie es sein sollte: Wir waren mit vielen Freunden dort und haben viele Gerichte auf den Tisch stellen lassen, von denen wir alle genascht haben - no ja, nicht alle, denn meine Schweineöhrchen blieben mir so ziemlich allein, einerseits eben wegen der Schweineohren, andererseits wegen der Schärfe, die einem wirklich den Schweiß auf die Stirn treibt und die Lippen taub werden lässt.

Ich höre nun auf mit dem Schreiben und stelle einfach Fotos ein. Geht bitte alle hin und kostet euch auch durch. Wer gern Blunzen und solche Sachen isst, sollte genau auf die Speisekarte schauen und die chinesische Variante kosten, denn das schmeckt alles zum Niederknien!

Knusprige Ente

Pikant-säuerliche Suppe

Wintermelonensuppe

Schweineohren

Gurkensalat

Gebratenes Rindfleisch mit Pfefferoni

Hendl Gong Bao

Teigtaschen in Hühnersuppe

Goldene Wan Tan

Gyosa

Dim Sum

Gebratenes Huhn mit Wok-Gemüse

Garnelen in Sichuan-Salzmantel

Kommentare :

  1. Für mich bitte einmal von allem - ich wäre gerne mit Euch am Tisch gesessen. Allerdings hättest Du mir was von den Schweineohren abgeben müssen :-)
    ...und ja, authentisch chinesich essen, das ist so eine Sache. Nicht nur in Wien....

    AntwortenLöschen
  2. Schaut ja verführerisch aus. Chinesisch essen gehen ist wirklich so eine Sache. Meist ähneln sich die Speisekarten wie einem Ei das andere. Mit den Schweineohren hätte ich dich wahrscheinlich auch alleine gelassen. Aber der Rest, lecker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahnte ich doch, dass wir in Wien nicht allein sind mit dem Chinesisch-Essen-Dings.

      Löschen
  3. Antworten
    1. Meine liebe Susi, ich lach mich tot !!! . . . deine Antwort ist einfach köstlich!!!
      Und zu dieser köstlichen Silvester-Schlemmerei kann ich nur sagen, die Öhrchen hätt ich auch gern geknuspert . . . ich mag sogar den Rüssel!
      . . . wär mir schon lieber als hier des magere Zeugs ;-)
      Gruß Doris

      Löschen
    2. Mittlerweile habe ich das durch ein Übersetzungsprogramm gejagt und gefunden, da stehe "Reinigungsunternehmen in Ryjadh", "Car auction" und "süßer cinema", alles verlinkt auf meinen Blog. Und ich habe absolut keinen Plan, was das soll. Dazu fällt mir nur "Hä?" ein.
      Na ja das magere Zeugs schaut jetzt aber auch nicht so schlecht aus, möcht ich nur sagen. :)

      Löschen
  4. Mei..i krieg an Hunger...ich hatte heute no nix gscheits und scho gar nicht soooo was Köstliches!

    Da muss ich mal hin, unbedingt!
    lg. Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wär ja was für unser nächstes Treffen, oder?

      Löschen
  5. Zu schade, dass das Restaurant so arg weit weg ist. Ich würde sofort dort Essen gehen! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir waren im vergangenen Jahr oft dort und ich glaube, wir werden auch noch weiterhin dort essen gehen, weil es verdammt gut ist!

      Löschen